Home > Kinder > Kindergarten

Kindergarten

Den Nachwuchs optimal fördern
Die Träger von Kindertageseinrichtungen setzten auf ganz unterschiedliche Konzepte, mit denen die Mädchen und Buben auf die Schulzeit und das Leben vorbereitet werden sollen.

Am gleichen Strang ziehen
Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind – und sind  dabei nicht immer objektiv und fair. Das kann zu Problemen im Umgang mit dem Kiga-Personal führen. Gespräche und Offenheit helfen, den Konflikte vorzubeugen.

fratz&co im Gespräch mit Claudia Schmid, diplomierte Montessoripädagogin der Kindergruppe „Purzlbaum“.

„Die anderen Kinder, die sind böse.“ Emil will weg vom Spielplatz, nach Hause. Zwei kecke Burschen haben ihm sein neues Feuerwehrauto abgeluchst.

Wie stellen wir es am besten an?

Sebastian, 5 Jahre, trägt nachts immer noch Windeln. Er weigert sich ohne Windeln ins Bett zu gehen und wenn die Eltern den Windelkampf doch gewinnen, ist spätestens um 11 Uhr abends Sebastians Bett nass.

Als ich mich auf den Weg ins Pensionistenwohnhaus Hetzendorf im 12. Wiener Bezirk machte, war ich schon äußerst gespannt, was mich wohl erwarten würde.

Denn im September 2004 wurde hier ein Experiment gestartet, dessen Ausgang man nicht abschätzen konnte.

Es war einmal eine Frau, die lebte in Dänemark, liebte die Natur und zog jeden Tag mit ihren Kindern in die Wälder.
Die Kinder liebten es, durch den Wald zu streifen, Schneckenhäuser zu sammeln, wie die Indianer zu schleichen oder tobend durch das Herbstlaub zu laufen.



WERBUNG