Home > Baby > Geburt

Geburt

Werden die Herztöne des Babys plötzlich in der Austreibungsphase deutlich schlechter, dann muss es ganz schnell gehen. Mit einer speziellen Zange helfen Arzt und Hebamme dem Kleinen dann auf die Welt.

Der Damm, also der Bereich zwischen Scheide und Anus, kann bei der Geburt derart gedehnt werden, dass es zu Rissverletzungen kommt. Je nach Schwere sind nur die Haut und das Bindegewebe oder Muskulatur und Darm betroffen.

Die meisten Babys liegen vor der Geburt richtig in Mamis Bauch: Ihr Kopf zeigt nach unten. Die anderen haben sich nicht früh genug gedreht. Nun stellt sich die Frage: Steißgeburt, Kaiserschnitt oder äußere Wendung?

Natur kann nicht schaden! Oder? Bei der Anwendung von ätherischen Ölen in der Schwangerschaft und vor der Geburt scheiden sich die Geister. Verfechter schwören auf die positiven Effekte, Kritiker führen die Gefahren an.

Mit dem Einstechen in den Akupunktur-Punkten kann nicht nur der Einsatz von Schmerzmitteln bei der Geburt reduziert werden. Bei Erstgebärenden kann die Entbindung deutlich verkürzt werden.

Es ist geschafft, das Baby ist auf der Welt und ist genau wie Sie gesund. Die Mami muss sich nun aber erst einmal schonen und Kräfte sammeln nach den zurückliegenden Anstrengungen.

Es ist ein Rausch der Gefühle, wenn Ihr Baby da ist und auf Ihrem Bauch liegt. Für Sie ist die Geburt gleichwohl noch nicht vorbei, denn die Plazenta muss sich noch von der Gebärmutterwand lösen und geboren werden.

Je weiter die Entbindung fortschreitet, desto schmerzhafter werden die Wehen. Schließlich dürfen Sie aktiv eingreifen und beim Pressen das Kind in diese Welt befördern.

Wenn keine Gründe gegen die Entbindung in der Geburtswanne sprechen, dann tun Sie Ihrem Baby einen echten Gefallen, wenn es dort auf die Welt kommt. Denn die Wassergeburt bedeutet deutlich weniger Stress.

Sie überlegen, wie Sie Ihr Baby auf die Welt bringen wollen? Die modernen Betten im Kreißsaal bieten eine Vielzahl von individuellen Positionen, damit die Geburt so angenehm wie möglich wird.

Im Vierfüßlerstand soll Ihre Wirbelsäule beim Entbinden möglichst gut geschont werden. Zudem hilft auch hier die Schwerkraft dabei, Ihnen die Geburt des Kindes zu erleichtern.

Während in früheren Zeiten die Kinder nur zu Hause auf die Welt kamen, ist heute die Geburt im Spital der Standard. Allerdings unterscheidet sich auch dort das Angebot an Entbindungsmethoden.

Was alles in den Klinikkoffer gehört Von den wichtigsten Dokumenten über Bademantel, Nachthemd & Co. bis hin zum ersten Strampler fürs Baby sollte alles fertig gepackt in Ihrer Tasche fürs Spital sein.

Baby mit Unterdruck auf die Welt helfen Damit das Baby gesund auf die Welt kommt, muss bei der Geburt alles möglichst reibungslos ablaufen. Wenn es aber doch anders kommt, kann die Saugglocke das rettende Hilfsmittel sein.

Das Baby daheim zur Welt bringen
In Ihrem Zuhause fühlen Sie sich wohl, geborgen, eben einfach gut aufgehoben. Das sind die besten Voraussetzungen für eine Geburt – sofern keine möglichen Risiken gegen das Entbinden außerhalb der Klinik sprechen.



WERBUNG