Home > Baby

Baby

Während der Schwangerschaft kann unbemerkt eine Zuckerkrankheit auftreten - mit erheblichen Risiken für Mutter und Kind. Durch eine zusätzliche Untersuchung im Mutter-Kind-Pass soll die Krankheit jetzt bei allen Schwangeren entdeckt und therapiert werden.

Blutende Brustwarzen, Fieber, versiegende Milch – nicht immer klappt´s beim Stillen auf Anhieb. Alles über den gesündesten Schlummertrunk der Welt und wie Sie Stillprobleme lösen können.

Manche Kinder baden gerne, bei anderen muss man die Freude am Nass erst wecken. Wir haben Tipps für das Baby- und Kleinkind-Alter.

Sanfte Medizin gegen das Bauchweh
Mit Globulis, homöopathischen Kügelchen also, können Sie Ihrem Baby gut helfen, wenn der Bauch schmerzt oder starke Blähungen auftreten. Vermeiden Sie Bohnen, Zwiebeln und anderes blähendes Gemüse in Ihrer Ernährung.

Aus welchem Grund auch immer ein Mädchen oder ein Bube das Töpfchen ablehnt: Es ist kein Grund böse oder verzweifelt zu sein. Mit der richtigen Strategie wird es (etwas) später sicherlich klappen.

Muttermilch ist perfekt fürs Baby Dank ihrer einmaligen Zusammensetzung erhält Ihr Kind mit der Muttermilch alles fürs Wachstum und seine Entwicklung. Und: Der Verdauungstrakt ist während der Schwangerschaft genau für diese Nahrung vorbereitet worden.

Drogen? Ich doch nicht! Nicht einmal probiert. – Das ist vermutlich die Reaktion der meisten Schwangeren.

Aber was sind Drogen? Ist ein Glaserl Sekt giftig? Und wo endet Genuss und beginnt Missbrauch? Und vor allem, was könnte dem Baby schaden?

Das Neugeborene bezieht erstmals sein Kinderreich. Aber was genau sollte man bei der Einrichtung beachten, was ist wichtig und wie gestalte ich das perfekte Babyzimmer? Die „Raumelfen“  geben Antwort!

fratz&co war bei der Baby-Party von Melanie Scheriau, Moderatorin von Austria‘s Next Topmodel, dabei.

In den letzten Jahren ist bei Erwachsenen ein Trend Richtung vegetarische Ernährung zu beobachten. Ernährungswissenschafter raten generell auf fleischreiche Hausmannskost zu verzichten und empfehlen maximal zwei- bis dreimal pro Woche Fleisch und Wurst zu essen.

Mit dem Kopf nach unten
Dank des sich immer weiter entwickelnden Gehirns und der Fortschritte bei der körperlichen Entwicklung kann Ihr Kind  immer  mehr  hören, schmecken und  (theoretisch) auch riechen.

Ihr Baby schärft seine Sinne
Dank des sich immer weiter entwickelnden Gehirns und der Fortschritte bei der körperlichen Entwicklung kann Ihr Kind immer mehr hören, schmecken und (theoretisch) auch riechen.

Beruhigen Sie mit Ihrer Stimme
Der kleine zukünftige Erdenbürger kann Sie inzwischen gut hören und er reagiert auf Ihre Stimme. Käme das Baby jetzt auf die Welt, wären die Überlebenschancen schon recht gut – zum Ende des Monats sogar sehr gut.


WERBUNG