Home > Gesundheit > Essen und Trinken > Kleine Sweeties

Kleine Sweeties

Kleine Sweeties

Leckeres für zwischendurch: Wenn Kinder Pause machen, sind kleine Köstlichkeiten gefragt. Wir haben schmackhafte Rezepte mit Honig für Sie!
Honig gilt seit jeher als beliebtes Genussmittel. Das „süße Gold“ ist eine gute Alternative zu Zucker und eignet sich wunderbar zum Kochen und Backen. Aber auch für schmackhafte Shakes und heiße Getränke ist Honig genau richtig. Ob mild, fruchtig, herb oder würzig – Honig ist die optimale Zutat zum Verfeinern von süßen Snacks für zwischendurch.

Unsere Tipps

Damit alles gelingt, sind ein paar Regeln beim Kochen und Backen mit Honig zu beherzigen:
  • Honig besteht zum Teil aus Wasser, weswegen man die Flüssigkeitsmenge beim restlichen Rezept um etwa 20 Prozent verringern sollte.
  • Die Süßkraft von Honig ist um etwa 25 Prozent höher als bei Zucker. Anstatt 100 Gramm Zucker reichen daher 75 Gramm Honig.
  • Backstücke mit Honig bekommen schnell eine kräftigere Bräunung, daher sollte man die Temperatur etwas senken und dafür die Backzeit etwas verlängern.
  • Zum Süßen warmer Getränke ist Honig gut geeignet, da er sich schnell auflöst. Aber: Je höher und länger die Erwärmung, desto schneller gehen die Wirkstoffe verloren. Heiße Getränke mit Honig sollten also umgehend getrunken werden.


Honig-Bananen-Shake

für 1 Portion
Zutaten:
  • 1 EL Honig
  • 4 Eiswürfel
  • 1 Banane
  • 10 EL Ananassaft
  • ¼ l Milch
  • 1 Scheibe Zitrone

Zubereitung:
Banane schälen, in Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben. Etwa 5 Minuten gut durchmixen, danach abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Mit einer Scheibe Zitrone garnieren und mit einem Strohhalm servieren.


Honig-Muffins

Zutaten:
  • 150 g Honig
  • 100 g brauner Zucker
  • 70 g Butter oder Margarine
  • 3 EL Milch
  • ¼ kg Mehl
  • ½ Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Kardamom
  • ½ TL gemahlene Nelken
  • 2 EL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 100 g gehackte Mandeln

Für die Füllung:
  • ¼ l Ananasmarmelade
  • etwas Fett für die Form oder die Papierförmchen
  • 30 g Kuvertüre
  • etwas Staubzucker
  • weiße Schokostückchen zu Bestreuen

Zubereitung
Honig, Zucker, Butter und Milch in einem Topf erwärmen und so lange rühren, bis sich der Zucker ganz aufgelöst hat. Anschließend alles abkühlen lassen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben. Kardamom, Nelkenpulver, Zimt, Lebkuchengewürz und Kakaopulver hinzufügen. Die Mischung in die Honigmasse rühren. Dann Eier und gehackte Mandeln unterziehen. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Inzwischen ein Mini-Muffinblech sorgfältig fetten oder Papierformen hineinstellen und die Honigmasse in einen Spritzbeutel füllen. Den Teig jeweils in einer dünnen Schicht auf den Boden und an die Ränder der Muffinmulden spritzen.
Je ein TL Ananasmarmelade einfüllen und danach einen Teigdeckel aufspritzen. Die Förmchen sollten nun zu zwei Drittel gefüllt sein. Die Muffins auf der mittleren Einschubleiste in den Ofen schieben, etwa 25 Minuten backen und danach herausnehmen. Etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Mit Staubzucker bestäuben. Vollmilchkuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen lassen, dann je einen Klecks davon auf die Spitze der Muffins setzen und mit den weißen Schokostückchen bestreuen. Die Kuvertüre erstarren lassen und servieren.


Heiße Frucht-Honig-Milch

für 4 Portionen
Zutaten:
  • 1 Mango
  • 150 ml Orangensaft
  • 2 EL Honig
  • 400 ml Milch

Zubereitung:
Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein trennen und würfeligschneiden. In einen Mixer füllen und mit dem Orangensaft, der Milch und dem Honig fein pürieren. In einen Topf gießen und bei kleiner Hitze erwärmen, aber nicht kochen lassen. Zum Servieren in vier Teegläser füllen.



Text: Priska Reich
Foto: Feng Lu - shutterstock.com

Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:




WERBUNG