Home > Gesundheit > Gesundheit

Gesundheit

Der Sommer naht und mit ihm die Notwendigkeit ganz besonders auf die Haut der kleinen und großen Familienmitglieder zu achten.

Seit kurzem wird die HPV-Impfung für Kinder zwischen neun und 12 Jahren kostenfrei angeboten. fratz&co-Redakteurin Helene Fiegl hat hinterfragt, wie sinnvoll die Impfung wirklich ist. Lesen Sie hier alles Wissenswerte über HPV!

ADHS zählt zu den häufigsten psych. Krankheiten im Kindes- und Jugendalter

Rheuma bei Kindern wird immer häufiger. Umso wichtiger ist es, die Erkrankung rechtzeitig zu erkennen und zu therapieren. Experten im Gespräch mit fratz&co über neue Erkenntnisse.

Wichtig ist es, die Krankheit möglichst früh zu erkennen.

Homöopathie scheint ihnen die ideale Lösung zu sein, um das Kind auf sanfte Weise gesund zu machen. fratz&co sagt, wo Homöopathie sinnvoll ist und wo nicht

Sie schmerzen, wenn sie kommen, sind pflegebedürftig und hinterlassen, wenn sie gehen, Lücken. Die Rede ist nicht von flügge gewordenen Kindern, sondern von Zähnen und Zähnchen. Diese sollte man schon ab dem Babyalter ganz ordentlich pflegen. Damit man sie hat, wenn man sie braucht.

Unruhe und Nervosität von Kindern können viele Ursachen haben. Sie gehören also unbedingt hinterfragt. Im Fall des Falles helfen Heilmittel. Richtig eingesetzt, wohlgemerkt.

Schulbeginn ist eine feine Sache. Neue Schulbücher, neue Freunde, neue Überraschungen. Und: Hochsaison für kleine Biester, die sich unerbittlich an den schönsten Frisuren delektieren. Läusealarm!

Noch ist das Wetter mild. Aber bald beginnt die Erkältungszeit. Bringen Sie das Immunsystem Ihrer Kinder rechtzeitig in Schwung.

Die Diagnose war ein Schock: Tumorerkrankung des Nervensystems. Aber der zweijährige Caden aus Texas hatte großes Glück im Unglück: Mit Stammzellen aus seinem Nabelschnurblut konnte er die Krankheit vorerst besiegen.

Wenn ein Kind mehrmalige Aufforderungen zum Anziehen, Aufessen oder Zusammenräumen nicht mitbekommt...

Bären tun es,  Murmeltiere tun es,  viele von uns möchten es am liebsten auch tun: Winterschlaf halten. Die lichtarme Jahreszeit bringt unsere innere Uhr aus dem Takt, Kälte und Nässe fordern die Abwehrkräfte. 10 Tipps, um dem Winter ruhig entgegenblicken zu können.

Aber nur, wenn man sie zu zähmen weiß, denn: Sonne sollte mit Maß und Ziel genossen sein, will man sich nicht früher oder später mit üblen Folgen konfrontiert sehen …

WERBUNG