Home > Gesundheit > Rezepte > Kürbis-Risotto mit Parmesan

Kürbis-Risotto mit Parmesan

Kürbis-Risotto mit Parmesan

Der Hokkaido-Kürbis ist ein kulinarischer Knaller. Er hat wenig Kalorien, dafür viele Mineralstoffe und Vitamine. Im Gegensatz zu den meisten anderen Kürbissorten enthält der Hokkaido-Kürbis relativ wenig Wasser, aber umso mehr gesunde Nährstoffe. Unser Risotto-Rezept für den Herbst lässt die Herzen von Kürbis-Fans höherschlagen. Mit Parmesan abgerundet ein perfektes und gesundes Rezept für das kühlere Wetter!

 

 

Zutaten (für 2 Portionen):

·       140g Risottoreis

·       500ml klare Gemüsesuppe

·       350g Hokkaido-Kürbis (oder Butternuss-Kürbis)

·       100g Paprika

·       100g Zwiebeln

·       80g Parmesan

·       1 Knoblauchzehe

·       60ml trockener Weißwein

·       Olivenöl

·       Salz, Pfeffer, Kümmel

 

Zubereitung:

Den Kürbis vierteln, entkernen, schälen und kleine Stücke schneiden. Anschließend den Paprika waschen, entkernen und ebenfalls kleinwürfelig schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein zerhacken. Währenddessen in einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin anschwitzen lassen. Den Reis und die Paprika hinzugeben und kurz mitgaren. Alles mit dem Weißwein und einem Drittel der Gemüsesuppe ablöschen und erneut aufkochen lassen. Nun den Reis unter ständigem Rühren darin bissfest kochen, nach und nach die restliche Suppe hinzugießen. Nach der Hälfte der Garzeit den Kürbis hinzugeben.

Zum Schluss den Parmesan hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Kümmeln abschmecken, servieren und genießen.

 

 

 

Text: Lisa Beneder

Bild: margouillat photo/Shutterstock.com

 


Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:


WERBUNG