Home > Gesundheit > Rezepte > Mac and Cheese mit Kürbis

Mac and Cheese mit Kürbis

Mac and Cheese mit Kürbis

Mac and Cheese – ein beliebter Klassiker aus den USA. Die Nudeln sind cremig, sättigend und wärmen Sie an kalten Herbst- und Wintertagen. Auch Ihre Kinder werden das Gericht lieben, nicht nur wegen dem Käse! Denn wir haben den Klassiker mit unserem Lieblingsgemüse aus dem Herbst verfeinert – dem Kürbis. Der Hokkaido Kürbis ist vielseitig einsetzbar und wir finden, Kürbisgerichte und der Oktober gehören einfach zusammen!

 

 

Zutaten (für 2 Portionen):

·      200g Makkaroni (oder Penne)

·      200g Kürbis (z.B. Hokkaido)

·      2 EL Butter

·      1 EL Mehl

·      100ml Schlagobers

·      50ml trockener Weißwein

·      20g Semmelbrösel

·      75-100g gemischter und geriebener Hartkäse (Cheddar, Emmentaler, Parmesan)

·      Salz, Pfeffer, Muskat

 

Zubereitung:

 

Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

Zunächst den Kürbis in ca. 5-10mm große Würfel hacken und danach etwas kochen.

Die Makkaroni bzw. Penne in Salzwasser bissfest kochen, danach abgießen und abtropfen lassen. Die Butter in einen heißen Topf geben und aufschäumen lassen. Das Mehl einrühren und nach und nach den Schlagobers hinzugeben.

Unter weiterem Rühren den Wein hinzufügen und cremig rühren. Falls nötig, noch etwas Mehl zufügen. Nach und nach nun den Käse einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Nudeln und den Kürbis miteinander vermengen.

Für die Semmelbrösel Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Brösel anschließend hinzugeben und unter ständigem Rühren goldbraun rösten.

Danach alles in eine gebutterte Auflaufform füllen, die Brösel darauf verteilen und im Ofen für ca. 20 Minuten backen.

 

Achtung: Zwar ist Alkohol in geringen Mengen für Ihr Kind meist nicht schädlich, Sie sollten jedoch trotzdem darauf verzichten. Wenn Ihre Kinder mitessen, können Sie den Weißwein durch Apfelsaft ersetzen oder einfach weglassen. 

 

Text: Lisa Beneder

Fotocredit: Goskova Tatiana/Shutterstock.com


Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:


WERBUNG