Home > Gesundheit > Rezepte > Leckere Rezepte für den Osterbrunch

Leckere Rezepte für den Osterbrunch

Leckere Rezepte für den Osterbrunch

Schnell, einfach und lecker: So sollen Rezepte für jeden Tag sein! Aber wie schafft man es, die ganze Familie zu Ostern satt und glücklich zu machen? Unser Tipp: Mit guten Rezepten!


Karotten Muffins

Zutaten (für 12 Stück):

·      250g Karotten

·      1 Zitrone

·      50g gemahlene Haselnüsse

·      250g Mehl

·      2 Eier

·      100ml Öl

·      125g Zucker

·      200g Sauerrahm

·      150g Puderzucker

·      12 Muffin Formen

  

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit zwölf Muffinformen auslegen. Danach die Eier gemeinsam mit dem Zucker und dem Sauerrahm schaumig schlagen. Die Karotten waschen und fein reiben. Auch die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und reiben.

Anschließend die geriebenen Karotten und die Zitronenschale gemeinsam mit dem Öl und den gemahlenen Nüssen zu den schaumig geschlagegenen Eiern geben.

Das Mehl mit dem Backpulver und etwas Zimt vermengen und zügig unterheben. Die vorbereiteten Muffinformen jeweils zu zwei Drittel mit Teig füllen. Die Muffins anschließend auf mittlerer Schiene im vorbereiteten Backrohr ca. 20 Minuten lang backen.

Die fertigen Muffins aus dem Backrohr nehmen und vollständig auskühlen lassen. Sobald die Muffins kalt sind, mithilfe eines Zuckergusses Marzipankarotten auf die Muffins legen.


Cheesecake-Frosting (optional):
100gPuderzucker sieben und mit 200gFrischkäse, 1 Packung Vanillezucker und 100gButter gut verquirlen. Bis zur Verarbeitung in den Kühlschrank stellen. Dieses auf die schon kalten Muffins verteilen und danach mit Marzipankarotten verzieren.


Zum Osterbrunch gehört auch der richtige Aperitif! Wie wäre es mit einem selbstgemachten, alkoholfreien Eierlikör?

 

Alkoholfreier Eierlikör

Zutaten (für eine große Flasche):

·      4 Eier

·      200ml Milch

·      200ml Schlagobers

·      50g braunen Zucker

·      50g weiße Schokolade

·      1 Vanilleschote

·      1 EL Ahornsirup

 

Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. In der Zwischenzeit das Eigelb und das Eiweiß zusammen schaumig schlagen. Das Schlagobers ebenfalls cremig schlagen, dieses muss allerdings nicht komplett steif werden. Danach mit den Eiern vermengen.

Die Vanilleschote auskratzen und das Mark untermischen. Den Ahornsirup unterrühren und den Zucker hinzugeben. Jetzt noch die Milch dazu und zum Schluss die weiße Schokolade.

Am besten kalt und schnell verzehren, aufgrund der rohen Eier.



 

Auch ein Eiersalat darf natürlich nicht fehlen! Dieser ist sehr einfach zuzubereiten, schmeckt aber trotzdem richtig lecker. Am besten einfach mit einem Toastbrot oder anderem Weißbrot genießen.