Home > Gesundheit > Rezepte > WEINTRAUBEN – Schutz für Herz und Gelenke

WEINTRAUBEN – Schutz für Herz und Gelenke

WEINTRAUBEN – Schutz für Herz und Gelenke

Die Schalen enthalten reichlich unverdauliche Ballaststoffe und regen so die Verdauungstätigkeit an. Außerdem wirken sie entwässernd und vorbeugend gegen Harnsäureablagerungen, Gicht und
Arteriosklerose.

Ein weiteres Plus der Trauben ist ihr Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen, denen eine vorbeugende Wirkung gegen Krebs und Herz- Kreislauf-Erkrankungen nachgesagt wird. Am bekanntesten ist die Schutzwirkung von Resveratrol und Anthocyan. Beide kommen vorwiegend in blauen Trauben vor.

Trauben gehören zu den Früchten, die nicht nachreifen, deshalb ist beim Einkauf auf die richtige Reife zu achten. Die Beeren sollten noch fest an den Stielen sitzen, lose Beeren sind ein Zeichen für Überreife. Erst kurz vor dem Verzehr mit lauwarmem Wasser waschen, damit der Duftfilm nicht verloren geht.

RAFFINIERTER TRAUBENSALAT

· 15 dag rote Linsen
· 30 dag Schafkäse
· 10 dag Lauch
· 30 dag weiße Trauben
· 30 dag blaue Trauben
· Balsamico-Essig
· 1 EL Olivenöl
· frischen Basilikum
· Salz, Pfeffer

1. Linsen ca. 5 Minuten weich kochen.
2. Gewürfelten Schafkäse, Lauchröllchen und halbierte Trauben mit den Linsen mischen.
3. Mit reichlich Balsamico-Essig, Olivenöl, Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Dazu schmeckt getoastetes Vollkornbrot.

Macht sich gut als Vorspeise, am Buffet oder als schnelles Abendessen.


Foto: barmalini - shutterstock.com


Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:


WERBUNG