Home > Kinder > Schule > Tintenroller oder Füllfeder? Mit STABILO finden Sie es federleicht heraus!

Tintenroller oder Füllfeder? Mit STABILO finden Sie es federleicht heraus!

Tintenroller oder Füllfeder? Mit STABILO finden Sie es federleicht heraus!

Schön, dass heute unsere Kinder nicht mehr mit der Disziplin „Schönschreiben“ all zu sehr gequält werden! Aber die Grundlage für eine elegante und vor allem gut leserliche Handschrift wird nun einmal in der Volksschule gelegt. Und mit den modernen, und nach wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelten Schreibgeräten von STABILO macht das Schreibenlernen durchaus Spaß.

 

Um die lieben Kleinen nicht zu überfordern ist es wichtig, den Umstieg vom Bleistift auf den Tintenroller und von diesem wiederum auf die Königsklasse, nämlich die Füllfeder, spielerisch und völlig ohne Zwang zu üben.

 

Es gibt kein richtiges Alter, um das Schreiben mit einer Füllfeder zu erlernen. Der passende Zeitpunkt ist natürlich von Kind zu Kind ganz verschieden. Nur eines haben die STABILO Forschungen und Tests ganz klar gezeigt: Mädchen entwickeln ihre Feinmotorik im Durschnitt etwas früher als ihre gleichaltrigen, männlichen Klassenkameraden.

 

Um den richtigen Zeitpunkt zum Umstieg vom Tintenroller auf die Füllfeder für Ihr Kind zu ermitteln, hat STABILO einen kindergerechten Test entwickelt, den Sie mit Ihrem Kind jederzeit unter www.stabilo.com/at/fuellfedercheck machen können.

 

Dort finden Sie einige leichte Übungen, an denen sich Ihr Kind zum ersten Mal mit einer Füllfeder versuchen sollte. Diese spielerischen Aufgaben müssen natürlich vorher ausgedruckt werden. Sollten Sie zuhause keinen Drucker besitzen, oder dieser derzeit nicht funktionieren, dann senden Sie uns einfach ein Mail an  info.at@stabilo.com und wir senden Ihnen gerne völlig unverbindlich und selbstverständlich kostenlos einige Übungsblätter auf dem Postweg zu. Aber es ist auch kein Problem, wenn Ihr Kind die Übungen ganz einfach auf einem leeren Blatt Papier ausführt.



Selbstverständlich sollten diese ersten Schreibversuche mit der Füllfeder mit einem kindgerechten Produkt ausprobiert werden und nicht mit einer Feder für Erwachsene, da diese meist glatte Oberflächen haben und ergonomisch nicht für Kinderhände geeignet sind.

Am besten steigt Ihr Kind direkt vom STABILO Tintenroller EASYoriginal auf den STABILO Füller EASYbuddy oder EASYbirdy um. Der EASYbuddy wurde ebenso wie der Roller perfekt auf Kinderhände abgestimmt und ist für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet.

 

Die Füllfeder STABILO EASYbirdy wiederum gibt es sogar in einer extra für Rechtshänder und einer etwas anderen, extra für Linkshänder entwickelten Form. Zusätzlich können bei der STABILO EASYbirdy drei verschiedene Winkel der Feder eingestellt werden und so ganz individuell auf Ihr Kind perfekt abgestimmt werden.

 

Besonders bei der Füllfeder STABILO EASYbuddy überzeugt – neben der optimalen Handlage durch die extraweiche Griffzone – das große Sichtfenster, wodurch der aktuelle Füllstand stets kontrolliert werden kann. Damit nicht ausgerechnet bei einem wichtigen Test oder einer Schularbeit zusätzlich zur nervlichen Anspannung auch noch Ärger mit dem Schreibgerät auftritt.

 

Sowohl STABILO EASYbuddy als auch STABILO EASYbirdy sind entweder mit zwei Standard- oder einer Großraumpatrone nachfüllbar. Und bei beiden Modellen verhindert die Spezial-Kappe das Austrocknen der Tinte und sorgt für einen maximalen Auslaufschutz. Und klarerweise gibt es beide Füllfedern in den vielen, bereits legendären coolen STABILO-Farbvarianten.

 

Und wenn Ihr Kind dann beim Füllfeder-Check sämtliche Schreibübungen zu Ihrer Zufriedenheit absolviert hat, dann belohnen Sie es doch mit dem Füllfederführerschein, der am Ende des Tests zum Download bereitsteht.

 

Und natürlich am besten auch mit einer – speziell für Kinderhände maßgeschneiderten – STABILO Füllfeder ;-)!

 

Schreiben mit der Füllfeder will gelernt sein - und mit STABILO macht Lernen Spaß!




Fotocredit: Stabilo



Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:


WERBUNG