Mit Homöopathie die Fruchtbarkeit steigern

Bei unerfülltem Kinderwunsch greifen Paare gerne auf Homöopathie zurück. Weder die Schulmedizin noch die Vertreter der alternativen Behandlungsmöglichkeiten können zwar Wunder vollbringen, allerdings gelten Homöopathie & Co. als sehr sanfte Medizin, die unterstützend helfen kann schwanger zu werden.

Werbung
Um es vorwegzunehmen: Weder die klassische Medizin noch die alternativen Methoden können eine Schwangerschaft garantieren. Vielmehr macht es Sinn, sich Gedanken über den ganzheitlichen Ansatz zu machen – und unter Umständen verschiedene Methoden zu kombinieren um schwanger zu werden. Immer unter ärztlicher Aufsicht, versteht sich.
Die Alternativmedizin, zu der unter anderem die Naturmedizin, die klassische Homöopathie und die Traditionelle Chinesische Medizin gehören, sehen den Menschen immer als Ganzes. Als Wesen, bei dem Körper, Seele und Geist im Einklang sein müssen. Das begreifen auch immer mehr Ärzte, die neben ihrer klassischen medizinischen Ausbildung auf alternative Zusatzausbildungen bauen.
Auch die Ärzte der Kinderwunschzentren setzen mitunter auf dieses gesamtheitlich Konzept, um die Chancen zu erhöhen schwanger zu werden. Denn in vielen Fällen schaffen es die klassischen Methoden wie Hormonbehandlung und In-Vitro nicht, den Kinderwunsch zu erfüllen. 

Homöopathie für mehr Fruchtbarkeit

Durch die Gabe von Globuli (Kügelchen) oder Tropfen soll der Organismus ins Gleichgewicht gebracht und seine Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Vor einer homöopathischen Kinderwunschbehandlung sollten Sie in jedem Fall die möglichen Ursachen, warum Sie nicht schwanger werden, schulmedizinisch abklären lassen.
Das gilt für die Frau wie für den Mann. Denn beide Geschlechter können ihre Fruchtbarkeit mit dieser sanften Medizin steigern – etwa wenn der Hormonhaushalt nicht stimmt oder das Spermiogramm schlechte Ergebnisse liefert. Die Homöopathie sollte allerdings nicht die ausschließliche Methode sein, auf die Sie setzen. Vielmehr macht ein Miteinander Sinn. Denn der Heilpraktiker oder homöopathisch ausgebildete Arzt ist fast immer kein Gynäkologe oder Urologe. Und die können am besten beurteilen, ob und wie Sie schwanger werden.

Schwanger durch Akupunktur und Naturmedizin

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM, setzt auf Ganzheitlichkeit. Dabei baut sie auf mehr als 2000 Jahre Erfahrung. Kern ist das „Qi“, die universelle Lebensenergie. Sie muss frei fließen können, damit alles im Gleichgewicht ist. Hier in Mitteleuropa erfreuen sich insbesondere die Akupunktur und die Naturheilkunde der TCM immer größerer Beliebtheit.
Durch spezielle Untersuchungsmethoden – etwa der Zungen- und Pulsdiagnose – sollen mögliche Ursachen für die Störung von körperlichen Funktionen ermittelt werden. Gezielt wird dann mit den verschiedenen Methoden der TCM versucht, die Blockaden zu lösen und das „Qi“ wieder zum Fließen zu bringen.
Neben der TCM setzen aber auch immer mehr Schulmediziner auf die bewiesene Wirkung von Akupunktur. Hier reicht die Bandbreite vom reinen Stressabbau bis hin zur Aktivierung bestimmter Bereiche im weiblichen Körper.

Kur nach Franz Xaver Mayr

Der gesamte Organismus wird wieder ins Gleichgewicht gebracht! Das verspricht die Kur nach Franz Xaver Mayr, einem ehemaligen österreichischen Naturheilarzt. Durch eine spezielle Therapie mit Entgiftung, Entschlackung und Reinigung des Magen-Darm-Traktes sollen Blut, Gewebe und Zellen regeneriert werden. Dies kann den Körper der Frau dabei unterstützen, die Fruchtbarkeit zu steigern. Beim Mann kann die Zahl und Qualität der Spermien verbessert werden.
Bei der klassischen Variante der Diät nach F. X. Mayr werden am Morgen und am Mittag jeweils eine altbackene Semmel gegessen. Dabei wird jeder Bissen etwa 40 Mal gekaut und schließlich mit einem Löffel Milch vermischt. Da diese Diät in jedem Fall von einem qualifizierten Mediziner begleitet werden sollte, erkundigen Sie sich bei ihm im Vorfeld nach dem Ablauf und möglichen Risiken.

Die sanfte Hilfe für Ihre Schwangerschaft

Warum sollten Sie nicht alle sinnvollen Möglichkeiten nutzen, um schwanger zu werden? Homöopathie und die Traditionelle Chinesische Medizin gelten als äußerst sanft. Und sie können – neben der Schulmedizin – Ihnen durchaus auf Ihrem Weg schwanger zu werden helfen.

Text: Stefan Trockel
Fotos: Shutterstock.com