Home > Nachrichten > Schlau durch den Sommer
Schlau durch den Sommer
24.05.2018 14:38
Foto: PID / Martin Votava

Schlau durch den Sommer

Wenn es mit dem positiven Jahreszeugnis nicht wie gewünscht geklappt hat, bietet die Stadt Wien mit dem 2017 gestarteten Pilotprojekt „Summer Schools“ Unterstützung. Schüler mit einem genügenden oder nicht genügenden Lernerfolg in Deutsch, Englisch oder Mathematik können mehrwöchige Ferienlerncamps besuchen.

Dabei hat sich der Zahl der Plätze im Vergleich zum Vorjahr auf 3.000 verachtfacht, auf nunmehr 6 statt bisher 2 Standorten. Kinder von 7 bis 14 Jahren können zweiwöchige Ganztags-„Kinder-Summer-Schools“ besuchen, mit Lernförderung am Vormittag und einem Freizeitprogramm am Nachmittag, wie einem Besuch im Lainzer Tiergarten oder Schwimmkursen.

Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren erhalten in dreiwöchigen „Jugend-Summer-Schools“ halbtags eine Lernförderung für das Erreichen des Pflichtschulabschlusses. Außerdem gibt es an einem Standort therapeutische und pädagogische Betreuung und Lernförderung bei erhöhtem Unterstützungsbedarf („Integrativ-Summer-Schools“).

Die Anmeldung ist bereits möglich, nähere Informationen dazu sind unter www.summerschools-wien.at zu finden. Die Summer Schools sind ein Kooperationsprojekt der Stadt Wien mit dem Stadtschulrat für Wien, Interface Wien, Wiener Volkshochschulen, Teach for Austria, Wiener Kinderfreunde, Wiener Familienbund, Verein Zeit!Raum sowie ASKÖ WAT Wien.


Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:


WERBUNG