Home > Reisen > Urlaub > Sommer-Ferien-Spaß in Österreich

Sommer-Ferien-Spaß in Österreich

Sommer-Ferien-Spaß in Österreich

Noch ein paar Monate – dann heißt es wieder: Sommerferien. Neun Wochen, in denen die Kids keine Schule haben und natürlich viel erleben wollen. Was machen in dieser Zeit? Wo gibt es die spannendsten Sachen zu erleben und wo wird überhaupt ein Programm für Kinder angeboten?

Immer stärker zeigt sich, dass der Trend Richtung (Kurz-)Urlaub in Österreich geht. Denn jedes unserer neun Bundesländer garantiert viele Abenteuer für die gesamte Familie. Ob sportlich-aktiv oder kulturell-interessiert – für jeden Geschmack ist mit Sicherheit etwas dabei.  fratz&co hat recherchiert, wo sich die Ferien mit Kind und Kegel am besten, spannendsten und erlebnisreichsten verbringen lassen!

Vorarlberg – ideal für Wasserratten, Abenteurer und Genießer

Fangen wir einmal ganz im Westen an. Im zweitkleinsten Bundesland Österreichs sind vor allem die Naturverbundenen richtig. Ob Baden im Bodensee oder Wandern im Bregenzerwald – in Vorarlberg gibt’s Natur pur. Ein besonderer Tipp: das Bärenland Sonnenkopf.

Dort ist der Bär los! Bei der Bergstation der Seilbahn stehen 35 interessante Spielstationen, eine Bärenhöhle oder eine Floßfahrt für die begeisterten Besucher bereit. Für alle, die auch in der Nacht einmal der Natur ganz nah sein wollen, ist’s hier ideal: Schlafen im Heu … Mitten in den Vorarlberger Bergen wartet eine kleine Knusperhütte mit frischem Bergheu auf die begeisterten Gäste. Und der Tragesel Stanislaus hilft sogar mit dem Gepäck!

Tirol – Spaß und Action zwischen Bergen und Seen

Auch der große Nachbar Tirol kann mit „Sommer am Berg“ punkten. Viele bekannte Schidestinationen bieten mittlerweile ein fun- und actionreiches Sommerprogramm auf den Abenteuerbergen an. So garantiert z. B. das Alpinolino in Westendorf mit geführten Entdecker-Touren und einer kniffligen Murmeltier-Rallye Spaß, Erholung und Abenteuer für die ganze Familie.

Absolut empfehlenswert ist auch das Hexenwasser auf der Hohen Salve: Planschen im Almwasser, Kräuterkunde, Brotbacken und vieles mehr stehen hier auf dem Programm. Für die Sportlichen weiß Tirol mit besonders Interessantem aufzuwarten. Ob Klettern, Rafting oder Wandern: Viele Anbieter haben spezielle Familienprogramme. Der Tiroler Kaiserwinkl im Schutze des zahmen und des wilden Kaisers bietet Ferien-Erlebnispädagogik in der Kreativen Sommerwerkstätte rund um den Walchsee an. Während der Sommermonate gibt es täglich ein dreistündiges Programm für Gäste und einheimische Kinder – denn die haben schließlich auch Ferien. So entstehen tolle Freundschaften bei der "Little Outdoor Action", beim "Floßbauen", oder "Malen und Experimentieren" Die "Wald- und Wasser-Rally" und das "Abenteuer am Indianertipi“ sind ganz besondere Highlights!

Wer schon einmal mitten in den Bergen ist, sollte die Chance nutzen und in einer der urigen Alpenvereinshütten übernachten. Diese stellen authentische Schlafgelegenheiten zu günstigen Preisen zur Verfügung. Oder doch lieber Urlauben im Dorf oder im Hotel? Dann hat Family Tirol sicher etwas in höchster Qualität zu bieten!

Kärnten – die Badewanne Österreichs

Großer Pluspunkt Kärntens: die vielen warmen Badeseen. Wer das Wasser liebt, ist in Kärnten richtig. Einer der schönsten Seen ist der Millstättersee. Maskottchen „Milli“ bereitet übrigens schon das spannende Kinderprogramm für den kommenden Sommer vor! Neben den Bademöglichkeiten gibt es allerdings noch ein Highlight: den Nationalpark Nockberge.

Dank seiner vielen spannenden Angebote in der Natur ist er ideal für Kids. Dort können Kinder mit allen Sinnen entdecken und als Naturdetektive unterwegs sein. Einen tollen Ausgangspunkt für die Entdeckerreise in die Nockberge stellt das Vierstern-Verwöhnhotel Eschenhof in Bad Kleinkirchheim dar, das mit seiner zentralen Lage, seinem liebevollen Kinderangebot sowie Tierrätsel- Rallye und Sinnesgarten punktet.

Salzburg – Abwechslung genießen

Salzburg ist ja eigentlich für seine Kultur bekannt, das Salzburger Land hat aber noch viel mehr zu bieten. Wohin aber? In die Seenregion im Flachgau oder an den Wolfgangsee, wo neben Schiff- und Bahnfahrten mit dem Strowogi Kinderprogramm für viel Spaß und Unterhaltung gesorgt ist?

Auch Zell am See im Pinzgau bietet einen idealen Ausgangspunkt für herrliche Urlaubserlebnisse: die Krimmler Wasserfälle, übrigens die höchsten Wasserfälle Europas, die „Wasserwunderwelt“ gleich nebenan, ein Ausflug auf den Großglockner, den höchsten Berg Österreichs, oder ein Badetag am Zellersee … Auch nach Saalbach, das mit den Bergwelten Montelino und Kodok aufwartet, oder nach Leogang mit Sommerrodelbahn und Sinnepark ist es nicht weit.

Auf keinen Fall verpassen darf man den Nationalpark Hohe Tauern, der mit seinem lustigen Sommerprogramm für Kinder keine Langeweile aufkommen lässt. Am besten im Nationalparkzentrum in Mittersill starten – dort erhält man alle Infos. Ganz groß geschrieben wird in Salzburg übrigens Urlaub auf einem Bauernhof! Viele Höfe haben sich mittlerweile auf unterschiedliche Themen spezialisiert: So kann man bei einigen richtig gut reiten lernen, andere wiederum haben sich ganz auf die kleinsten Gäste eingeschossen. „Urlaub am Bauernhof“-Betriebe finden sich aber natürlich nicht nur in Salzburg, sondern in ganz Österreich!

Steiermark – das grüne Herz Österreichs

Die besten Ausflugsziele der Steiermark lassen sich schwer toppen. Kinder dürfen sich hier auf einiges freuen! Eine kleine Auswahl: Zum Beispiel das Naturerlebnis Keltenberg. An einem der sagenumwobenen Orte, wo schon die Kelten ihre Abenteuer gesucht haben, können die Kids klettern, schaukeln, mit dem Floß fahren, grillen u. v. m. Im Abenteuerpark Gröbming ist Kletterspaß für die ganze Familie angesagt.

Schwindelfrei sollten Sie allerdings sein … Ebenso viel Spannung verspricht der Wasserspielpark Eisenwurzen. Trocken bleibt hier bestimmt keiner, denn an allen Spielstationen geht es ums Wasser. Gleich neben dem Erlebnispark Mautern gibt es auf dem Elfenberg auch noch eine tolle Greifvogelshow. Bergab geht es dann entweder per Roller oder ganz flott mit der Sommerrodel.

Echt cool! Allen Pferdefans sei als Ausflugsziel das Gestüt Piber empfohlen, wo die berühmten Lipizzaner gezüchtet und natürlich auch bewundert werden können. Auf dem Erlebnisweg für Kinder erfährt man alles Wissenswerte über die edlen Tiere. Wer Tiere liebt, darf natürlich auch den Tierpark Herberstein nicht verpassen. Wasserratten sollten übrigens gleich in der nahe gelegenen H2OTherme übernachten – kostengünstig und für Familien ideal!

Oberösterreich – Kultur und Natur ganz nahe

Wer dieses Bundesland in den Sommerferien erobern will, kommt an Kultur nicht vorbei. Dabei sollte man in der Hauptstadt Linz beginnen: Mit der Museumskarte genießt man hier viele Vorteile – Museen und Theater bieten zahlreiche Schwerpunkte für Kinder und Familien.

Eines der Museen mit Kinderprogramm: das Ars Electronica Center. Wenn Sie im kommenden Sommer keine Zeit für Linz finden, sollten Sie 2009 einen Besuch einplanen: Dann ist Linz nämlich Kulturhauptstadt! Viel Kultur gibt es auch im Salzkammergut zu spüren und zu erleben, lockt die Region doch nicht nur mit herrlichen Seen und Bergen. Auch die Landesausstellung Salzkammergut bietet spannende und interessante Programmpunkte!

Ein spezieller Tipp für kleine Pferdefans ist die Mühlviertler Alm. Dort gibt es unzählige Reiterhöfe mit vielen speziellen Angeboten. Und während die Kids auf dem Rücken der Pferde die Gegend erkunden, kann Mama sogar „wellnessen“. In der Region Pyhrn-Priel kommen Abenteuerlustige auf ihre Rechnung: Im Nationalpark Kalkalpen heißt es Wildnis spüren, über Almen und Wiesen wandern und durch Schluchten kraxeln. Nicht verpassen: die Alpinachterbahn Alpine Coaster am Erlebnisberg Wurbauerkogel!

Niederösterreich – das weite Land

Österreichs größtes Bundesland bietet sich durch seine Top- Ausflugsziele für den Urlaub mit Kindern geradezu an. Ziele für einen Familienausflug gibt es viele, 43 von ihnen wurden mit einem Gütesiegel als Top-Ausflugsziele qualifiziert. Die Angebotspalette ist äußerst vielfältig und reicht von Naturparks & Erlebniswelten, Stiften & Klöstern, Museen & Ausstellungen, Burgen & Schlössern bis hin zu Bergbahnen & fratz&co holiday – 1/2008 www.fratz.at Für Wasserratten ideal – der Wasserspielpark Eisenwurzen. i Ernst Kren i Urlaub am Bauernhof Eisenstarkes Programm im Mostviertel! Schifffahrten.

Schauen Sie unbedingt auf die Homepage www.ausflug.at! Mostviertler Kindereien … Wie der Name schon sagt, hat das Mostviertel viel für Kinder zu bieten. So kann sich etwa die ganze Familie auf Schatzsuche in den Kulturpark EisenstraßeÖtscherland begeben. Ferraculus, der fröhliche Schmiedegeselle, führt als steter Wegbegleiter durch eine tolle Welt aus 14 Museen und drei Naturparks.

Wer spannende Erlebnisse im Weinviertel sucht, kommt an Betty Bernstein, dem rothaarigen Maskottchen der Bernsteinstraße, nicht vorbei. Spielerisch vermittelt sie Kultur und Geschichte dieser an Vielfalt reichen Region und lässt Kinder an einem außergewöhnlichen Programm teilhaben.

Burgenland – das Land der Burgen

Auch das jüngste Bundesland bietet viel für den Nachwuchs. Der flache Teil des Burgenlandes lässt sich toll auf zwei Rädern erkunden. Besonders lustig wird es, wenn man die Radtour mit einer Schifffahrt am Neusiedler See verbindet. Und wer schon einmal hier ist, sollte auch die Kinderoper in St. Margarethen und den Märchenpark – ein Hit auch für größere Kids – besuchen!

Ein absolutes Highlight ist die Burg Forchtenstein – ideal für einen Sommerausflug, denn Langeweile ist dort ein Fremdwort. Jedes Wochenende im Juli findet ein ganz spezielles Ereignis für Kinder zum Staunen, Mitmachen, Spielen und zu vielem mehr statt: „Burg Forchtenstein Fantastisch“ mit der Burgmaus Forfel. Und wo sind Kinder beim Übernachten Könige? Da ist man im Kinderhotel Semi an der Sonnentherme Lutzmannsburg richtig. Eltern können in Ruhe entspannen und Kinder so richtig toben.

Wien – die etwas andere Hauptstadt

Wo gibt es mehr für Kinder als hier? Museen, Spielplätze, Erlebnisparks, Workshops … Das Angebot für Kinder und Familien ist in Wien riesig! Doch was sind die Highlights? Wer mit seinen Kindern die Hauptstadt besucht, sollte auf alle Fälle einen Spaziergang durch die Innere Stadt machen. Besonderer Anziehungspunkt ist das Haus der Musik.

Das Allerbeste: Hier lässt sich Musik nicht nur hören, sondern auch fühlen und sehen. Auch das Technische Museum – gleich gegenüber von Schloss Schönbrunn – bietet einen eigenen Kinderbereich. Hier heißt es: Technik zum Angreifen, Ausprobieren und Staunen. Hunger? Auch kein Problem in Wien. Ein ganz toller Geheimtipp ist der „Bamkraxler“: Kinderanimation, Sonntags-Familybrunch, Kinderspielplatz inklusive.

Wien hat aber natürlich noch viel mehr zu bieten: Indoorspielplätze, Minopolis – die Stadt für Kinder –, viele Bäder, den größten Wasserspielplatz Europas auf der Donauinsel und sogar einen Klettergarten! Sind Sie nun angesichts dieser Fülle an Erlebenswertem neugierig geworden auf Urlaub in Österreich? Dann noch ein letzter toller Urlaubstipp: Die 40 Family Austria Hotels machen mit ihren Freddy Fit- und Wirbelix- Programmen aus dem Urlaub nicht nur ein spannendes Erlebnis, sondern auch eine gesunde Zeit mit viel Spaß!

Susanne Forsthuber


Foto: Dieter Hawlan - shutterstock.com


FRATZI TIPP: Hier mehr als 50 % Rabatt auf REISEN für die ganze Familie! 


Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:


WERBUNG