Home > Reisen > Urlaub > Familienurlaub am wärmsten Badesee Europas

Familienurlaub am wärmsten Badesee Europas

Familienurlaub am wärmsten Badesee Europas

Besondere Ausflugsziele und Naturjuwele warten in der Ferienregion Klopeiner See – Südkärnten darauf erkundet zu werden. Der Klopeiner See lädt zum unvergesslichen Familienurlaub!

Die neu errichtete Aussichtsplattform am Kitzelberg begeistert mit dem schönsten Seen-Weitblick Südkärntens. Hoch hinauf geht es in der Walderlebniswelt mit dem neuem Hochseilpark und bunte Vögel trifft man im Vogelpark. Ein altes, geflutetes Bergwerk durchqueren mit dem Kanu und mit dem Professor geht es auf Expeditions-Tour durch das Naturschutzgebiet Sablatnigmoor. Das alles und viel mehr Erlebnisse warten in der südlichsten Urlaubsregion Österreichs auf die ganze Familie!

Der wärmste Badesee Europas lädt ein.
Der Klopeiner See ist der wärmste Badesee Europas, Südkärnten eine der sonnenreichsten Gegenden Österreichs. Ganz besondere Momente warten auf die ganze Familie und verwandeln den jährlichen Familienurlaub in ein Erlebnis. Lustiger Spaß für die Kleinsten, Abenteuer für coole Teens und ein paar (wohlverdiente) Entspannungsmomente für Mama und Papa. Die Ferienregion begeistert mit einem abwechslungsreichen und aktiven Angebot für kleine und große Gäste. Beim gemeinsamen Familienurlaub am wärmsten Badesee Europas kommt jedes Familienmitglied auf seine Kosten - versprochen!

Viele Angebote zum Nulltarif – mit der Aktiv Card Südkärnten.
Mit der Aktiv Card Südkärnten erleben Familien viele Angebote in der Region völlig kostenlos! Führung durch den Vogelpark, Geführte Rad-Touren, Familienwanderungen, Stand Up Paddeln, Schnorcheln, Golfen, Erlebnis-nachtangeln für Kinder, Bogenschießen und vieles mehr! Die Aktiv Card Südkärnten ist schon ab einer Übernachtung mit dabei und sorgt für jede Menge Abwechslung.

Los geht’s im Mai!
Offiziell startet die Sommersaison in der Urlaubsregion Klopeiner See - Südkärnten mit den Seekirchtag am 05. Mai, gefolgt vom SWIM OPEN am 11. Mai. Die ersten Badegäste kann man jedoch meist schon davor treffen; wenn das kristallklare Wasser bereits über 20 °C misst. Ob Schwimmen, Schnorcheln oder Stand-Up-Paddeln: Der größte der insgesamt sieben Badeseen der Region bietet ein umfangreiches Bade- und Sportangebot und – wie auch der Turnersee, der Gösselsdorfer See, der Sonnegger See, der Pirkdorfer See, der Kleinsee und der Linsendorfer See – allerbeste Trinkwasserqualität. Im Sommer betragen die Wassertemperaturen hier übrigens bis zu 28 °C, was den Klopeiner See zum wärmsten Badesee Europas macht. Die bevorzugte geographische Lage und die meisten Sonnenstunden Österreichs sorgen dafür, dass man im Süden Kärntens oft schon ab Ende April und bis in den Herbst hinein baden kann.