Wir sind trotzdem eine Familie… auch wenn Papa und Mama sich trennen

Werbung

Katharina Perry nutzte die Corona Lockdownzeit um ein Kinderbuch zu schreiben.
Der Hintergrund zur Entstehung des Buches ist ihre eigene Scheidung. Nach der Scheidung fand sie kein passendes Scheidungs-Vorlesebuch für ihren Sohn. Die Bücher waren für ihren Geschmack entweder zu düster und bedrückend oder einfach unpassend. Also schrieb sie ihre Geschichte nieder und las sie ihrem Sohn vor. Im Laufe der Zeit trennten sich auch andere Partner in ihrer Umgebung und diese, ihre Geschichte, half auch diesen Kindern weiter, so dass sie beschloss ein Buch daraus zu machen. Dass sie selber aus einer Scheidungsfamilie kommt, hat ihr beim Einfühlen bei ihrem Sohn sehr geholfen.
Da ein Kinderbuch natürlich Illustration braucht, fragte sie ihren Bruder, der gut zeichnen kann und der die emotionale Scheidungszeit miterlebte, diese für sie anzufertigen. Es entstand ein irrsinnig liebevolles Kinderbuch, das sowohl für Buben als auch für Mädchen geeignet ist, da es in der Geschichte um eine Schildkröten Familie geht.

Die derzeitige Pandemie bringt viele Beziehungen an die Grenzen der Belastbarkeit.
In Österreich liegt die Scheidungsrate bei fast 50%, Tendenz steigend.
Vier von zehn Ehen wurden 2019 geschieden. Für das Jahr 2020/21 befürchten Rechtsanwälte eine heftige Explosion dieser Zahlen, denn das Coronavirus wird zur Belastungsprobe der Beziehungen.

Erst Lockdown, dann Scheidung: Kinder leiden besonders, wenn Familien zerbrechen!

Experten gehen davon aus, dass die Trennungsrate im Coronajahr 2020 noch weitaus höher ausfallen wird als in den letzten Jahren. Lockdown, Homeschooling, Homeoffice, finanzielle Sorgen: Die letzten Monate waren und sind für viele Familien mit enormem Druck verbunden. In manchen Partnerschaften folgt nun die Trennung.
Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen und in der familiären Beziehung zwischen Eltern und Kinder entstehen die starke Bindung, die Geborgenheit und die Sicherheit, die ein Kind für eine gesunde Entwicklung braucht.
Wenn Eltern auseinandergehen, bricht für Kinder in der Regel eine Welt zusammen. Sie begegnen dieser Situation mit einem Gefühlschaos – das Kind verliert mit dieser Nachricht den Kompass.
Scheidungskinder finden sich wegen der Trennung ihrer Eltern plötzlich in einer Situation wieder, auf die sie nicht vorbereitet sind.

Es ist nicht nur unsere Pflicht, die Kinder vor Angst, Hilflosigkeit und Überforderung zu schützen, sondern ihnen Orientierung und Halt zu geben.

Und kann es überhaupt gut ausgehen? Jede Trennungssituation ist anders und jedes Kind reagiert unterschiedlich. Es entstehen viele Fragen und die größte, wichtigste Frage ist „Wie wird mein Kind die Veränderung aufnehmen?“

Katharina Perry möchte mit ihrem authentischen Buch „Wir sind trotzdem eine Familie“, in dieser schwierigen und herausfordernden Corona-Scheidungs-Zeit, die Eltern unterstützen.

Buchverkauf: geht entweder über www.katharinas-welt.com oder Amazon.

Related Stories
Search Posts