Home > Wohnen > Wohnen mit Kindern > Stressfrei umziehen

Stressfrei umziehen

Stressfrei umziehen

Familienfreundliche Umzugs-Tipps:

Fotos zur Orientierung


Jeder hat seine eigene Ordnung in Schränken und Kommoden. Damit diese auch im neuen Heim funktioniert, erleichtert es das Einräumen der leeren Schränke, wenn man sich an einer Vorlage orientieren kann. Dafür machen Sie Fotos vom Ordnungssystem Ihrer alten Schränke. Anhand der Bilder können Sie die Schränke wieder exakt so einräumen, wie sie vorher waren. Übrigens ist dies eine tolle Aufgabe für Kinder.

Reihenfolgen festlegen

Damit es beim Packen und dem späteren Ausräumen der Kartons nicht zum Chaos kommt, sollten Sie mit System packen. Dafür können Sie beispielsweise mit einem bunten Stift jeden Karton markieren. Jede Farbe entspricht einem Zimmer im neuen Heim. Blaue Kartons kommen in die Küche, gelbe in den Keller und so weiter. Umzugswagen organisieren: Der Umzugswagen muss perfekt passen. Denn ist der Wagen zu klein, müssen Sie mehrmals fahren. Bei einem zu großen Wagen riskiert man, dass Gegenstände umfallen und Schaden nehmen. Lassen Sie sich bei fachkundigen Verleihstationen beraten. Bei der Firma Buchbinder bekommen Sie Tipps für die richtige Größe und Nutzung ihres Leihwagens.

Umzugswagen klug befüllen

Beim Packen des Umzugswagens achten Sie auch die richtige Verteilung. Schwere Gegenstände sind am besten mittig, dicht hinter der Fahrerkabine platziert. Ebenfalls sinnvoll ist es sperrige Gegenstände als letzte ein- und damit als erstes wieder auszuräumen. So versperren sie beim weiteren Ausladen nicht den Weg.

Foto: Buchbinder

Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:


WERBUNG