Kulinarisch um die Welt

Werbung

Gehören Sie auch zu den Menschen, die gerne verreisen und neben den Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Länder oder Städte auch deren typische Gerichte entdecken?! Tatsächlich hat man besonders im Urlaub das Bedürfnis, sich für Genüsse verschiedenster Art mehr Zeit dafür zu nehmen als im hektischen Alltag und ist zudem auch meist experimentierfreudiger – nebenbei kann man so zudem Land, Leute und Kultur besser und häufig auch überraschend anders kennenlernen! Oft erinnert man sich sogar noch Jahre später beim Genuss einer bestimmten Speise oder eines speziellen Getränks an einen besonderen Urlaubsmoment.

Das Schöne ist, dass es beim Kochen und Backen genau wie beim Reisen manchmal nur darum geht, sich mal an etwas Neues zu wagen, altbewährte Anleitungen hinter sich zu lassen und sich überraschen zu lassen. Wir haben einige Bücher ausfindig gemacht, die nicht nur herrliche Rezepte, traumhafte Fotos und verschiedenste Anekdoten „fremder Länder“ beinhalten, sondern ganz nebenbei auch aufkommendem Fernweh entgegenwirken…
Also, holen Sie sich Urlaubsgenüsse der besonderen Art doch einfach nach Hause in Ihre Küche!

„ITALIA – Ein Spaziergang durch die Jahreszeitenküche“ (kosmos, Marlisa Szwillus, Carlo Bernasconi,  EUR 29,90) ISBN 978-3-440-12243-3
Mmm, bella italia! Wer kennt und liebt die vielfältige, aromatische Küche Italiens nicht? Egal ob Antipasti, Primi Piatti, Secondi Piatti, Contorni oder Dolci – die beliebteste Länderküche im deutschsprachigen Raum lebt von frischen, qualitativ hochwertigen Zutaten, schlichten Rezepten und ihrer ganz typischen Speisenfolge. Wer Italien aber auch mal „abseits der typischen Gerichte“ erleben möchte, für den ist dieses Kochbuch genau richtig, enthält es doch eine kulinarische Reise durch die Jahreszeiten und als Draufgabe wunderschön aufgemachte Mercato Seiten, auf denen Zutaten wie typische Käse- und Brotsorten, Gemüse etc. sowie deren Qualitätsmerkmale vorgestellt, Tipps verraten und Insiderinfos weitergegeben werden. Die authentischen, farbenprächtigen Fotos sowie zahlreiche verständliche, detaillierte Rezepte machen schon das Durchblättern zu einem Genusserlebnis, das seinesgleichen sucht – nicht umsonst wurde „ITALIA – Ein Spaziergang durch die Jahreszeitenküche“ mit der Silbermedaille 2011 der Gastronomischen Akademie Deutschland (GAD) ausgezeichnet.

„Let´s bake“ (mosaik, Cynthia Barcomi,  EUR 18,50) ISBN 978-3-442-39242-1
Fans der Berliner Baking Queen haben ihr neuestes Buch schon sehnsüchtig erwartet und wurden nicht enttäuscht: Cynthia Barcomi, Inhaberin einer Kaffeerösterei und eines Delis, stammt ursprünglich aus Seattle und weiß wie kaum eine andere mit amerikanischen Köstlichkeiten zu begeistern! Ob süß oder herzhaft, schnell oder raffiniert, all ihre Rezepte sind verblüffend einfach nachzubacken und – wenn man sich genau an Cynthias Anleitungen hält – absolut gelingsicher. 70 wundervolle Back-Rezepte warten darauf, entdeckt und nachgezaubert zu werden. Probieren Sie sich also nach Herzenslust durchs Rezeptregister, das neben Kapiteln wie Muffins, Scones, Biskuits, Waffles und Pancakes, Coffee Cakes, Bread und Bagels, Cookies und Brownies, Pies in diversen Variationen auch Cakes und Cheesecakes, Cupcakes, Whoopie Pies und Desserts beeinhaltet. Eines ist dabei auf jeden Fall garantiert garantiert: Sie werden schon beim Betrachten der tollen Fotos Lust bekommen, die amerikanische Backkunst auszuprobieren und gehören bestimmt auch bald zu ihrer treuen Anhängerschaft! Wie gut also, dass Cynthia sich immer wieder neue Kreationen einfallen lässt und diese auch bereitwillig mit ihren Gästen und Fans teilt…

„California – Die neue Genussküche der amerikanischen Riviera“ (kosmos, Annemarie Lenze,  EUR 29,90) ISBN 978-3-440-12244-0
California, here we come! Für alle, die mit Essen made in America meist Fast Food oder ungesunde Snacks verbinden, ist dieses Buch eine Offenbarung. Die Journalistin Annemarie Lenze ist nämlich nicht nur selbst passionierte Hobbyköchin, sondern hat zudem einige Jahre in Kalifornien gelebt und sich in dieser Zeit intensiv mit Küche und Esskultur des Landes beschäftigt. Daher finden sich in diesem farbenfrohen, appetitanregenden Buch nicht nur zahlreiche fantasievolle Rezepte, sondern auch interessante Einblicke in Esskultur und Lebensweise der Menschen, welche die frischen regionalen Zutaten dafür liefern. Mit über 300 Sonnentagen pro Jahr bietet Kalifornien beste Bedingungen für den Anbau von Wein, Früchten und Gemüse, die oftmals traditionell auf Farmen angebaut werden. Nicht zu vergessen die vielfältige Auswahl fangfrischer Fische und Meeresfrüchte und innovativer süßer Sünden wie Cupcakes, Muffins, Cookies, Cobbler & Co.
Tolles Extra: Schon beim Anfassen dieses Kochbuches bekommen Sie bestimmt Urlaubslaune – man kann den Sand am Cover nämlich tatsächlich fühlen! Eine wirklich außergewöhnliche Idee, die dieses Buch noch besonderer macht.


„Sake – das Getränk der Götter“ (99pages, Susanne Rost-Aoki, Mitsuyoshi Aoki, EUR 20) ISBN 978-3-942518-11-6

Kennen Sie Sake?! Längst schätzen und lieben nicht nur Kenner der japanischen Küche den japanischen Reiswein, der nur aus Reis und Wasser besteht und sich doch mit den besten Weinen der Welt messen kann. In dem (Koch)Buch „Sake – DAS GETRÄNK DER GÖTTER“ erläutern die Autoren Susanne Rost-Aoki (Deutschlands bekannteste Sakeimporteurin) und Rainer Schillings die Entstehung dieses in Europa eher unbekannten Getränkes und erklären, warum er unsere Essgewohnheiten ungemein bereichern kann. Darüber hinaus finden sich darin zahlreiche Rezepte für Speisen und Getränke, die nicht nur die Herzen eingefleischter kulinarischer Japan-Fans höher schlagen lassen. Ob Sake-Cocktail, Millefeuille von Gänseleber und Camembert mit Sake-Pflaumenweinreduktion oder fruchtiges Sake- Passionsfrucht-Parfait mit Litschi und Zitronengras-Lolli – hier finden sich Infos und Gaumenfreuden für experimentierfreudige, neugierige Gourmets.


„Paris in meiner Küche“ (dorling kindersley, Rachel Khoo, EUR 24,95) ISBN 978-3-8310-2260-1

Rachel Khoo ist bezaubernd, soviel steht fest. Und ihr Kochbuch bezaubert ebenso, denn es zeigt die etwas angestaubte französische Küche von einer ganz neuen, leichten Seite. Mit unkomplizierten Anleitungen lassen sich daheim französische Gaumenschmeichler wie Quiche Lorraine, Bœuf Bourguignon, Croque Madame und Bouillabaisse nachkochen – oft auch überraschend anders und neu interpretiert. Natürlich dürfen auch süße Klassiker wie Tarte Tatin oder Creme Brûlée nicht fehlen – bei 120 alltagstauglichen Rezepten findet sich bestimmt etwas für jeden Geschmack und Anlass. Mit Rachel Khoo und ihrem fröhlich bunten Kochbuch inklusive traumhafter Food-Fotografien von Jamie-Oliver-Fotograf David Loftus wird Kochen und Schlemmen definitiv zu einem Erlebnis für alle Sinne!

 

Fotos: Hersteller

Related Stories
Werbung

Search Posts