Werbung

Man sieht sie nicht

Sie sind da, aber man sieht sie nicht. Wohnungslose Frauen fallen im öffentlichen Raum nur selten auf. Aus Schamgefühl verstecken sie ihre Notlage. Niemand soll wissen wie es ihnen tatsächlich geht….

„Ich hab Angst bekommen und ihn vor die Tür gesetzt“

Simon war perfekt – Katrin war bis über beide Ohren verliebt. Das Wunschkind ließ nicht lange auf…

Leiden ist oft leichter als lösen

Sind die Kinder da, heißt es zuerst einmal funktionieren. Die eigenen Bedürfnisse werden zurückgestellt, Gespräche zur Mangelware. Plötzlich steht die Partnerschaft auf Messer’s Schneide – und keiner weiß warum.

Erzähl mir was vom Tod!

Nimmt Opa seine Brille in den Himmel mit? Kommt mein Hund nächstes Jahr wieder? Wenn es um den Tod geht, stoßen Kinder oft auf eine Mauer aus Unsicherheit und Schweigen. Dabei ist Reden der erste Schritt zum angstfreien Umgang mit einem Thema, das unser Leben begleitet – von klein auf!

Corona: „Wie es den Kindern geht wird ausgeblendet“

Mehr als die Hälfte der österreichischen Kinder hat Depressionen, jeder sechste Jugendliche hat Selbstmordgedanken. Der Film „Lockdown – Kinderrechte“  schildert eindrucksvoll die Lage von Kindern und Jugendlichen in  der Corona-Pandemie. Psychologin Judith Raunig im Interview.

Am bedrückendsten ist die Unsicherheit wie es weiter geht …

Homeschooling, Homeoffice, Existenzängste und die Liebe – wie geht es einer alleinerziehenden Mutter in Corona-Zeiten? Ein Gespräch mit Katharina Perry, erfolgreiche Eventmanagerin, Mutter und seit kurzem auch Buch-Autorin.

Hindernisse einer Patchwork-Familie

Auf dem Weg zur glücklichen Familie lauern eine Menge Schwierigkeiten.

Interview: “COVID ist eine Krankheit, kein Verbrechen”

Die Folgen des Dauer-Lockdowns sind den Menschen nicht mehr zumutbar, meint Primarius Dr. Rudolf Likar, Intensivkoordinator für Kärnten. Zur Beurteilung der Lage dürfe man sich nicht nur stur an die Inzidenz-Zahlen klammern. Kritik übt der Intensivmediziner auch an der überzogenen Berichterstattung in den Medien.  

Interview: Vom „Shop-Aholic“ zum DIY

Platzt Ihr Schrank schon aus allen Nähten und geht das Kinderzimmer förmlich über? Die österreichische Autorin Nunu Kaller verrät in ihrem Buch, wie Sie dem Shopping-Wahn entkommen und dadurch auch noch glücklich werden.