Schicksal einer Mutter wird zur Unternehmensidee: Gutmarkiert

Werbung

Schicksal einer Mutter wird zur Unternehmensidee

Nach der Geburt ihrer Zwillinge arbeitet die Niederländerin Anouk van Schardenburg Teilzeit in ihrem Job weiter. Doch schon bald stellt sich heraus, dass ihr Sohn behindert ist und er nie laufen lernen wird, wie seine Zwillingsschwester.

Ihre Zeit verbringt Anouk bei Ärzten, um herauszufinden, wie schlimm die Behinderung ihres Sohnes ist, und wie man ihm helfen kann.  Es wird schnell klar, dass sie ihren Beruf nicht mehr ausüben kann um für ihren Sohn weiter sorgen zu können.

Weil Anouk nach der schweren Zeit doch wieder arbeiten gehen möchte, sucht sie nach einer anderen Lösung. Zu dem Zeitpunkt gehen immer öfter Dinge der Kinder verloren. Die Sachen mit Edding zu markieren sieht nicht gut aus und die Schrift löst sich mit der Zeit wieder ab. Nach langem Suchen und vielen Tests in Waschmaschine und Trockner war in 2003 die Unternehmensidee “Gutmarkiert” geboren.

“Gutmarkiert” began in ihrem eigenem Wohnzimmer. Anouk produziert hier auf kleinen Maschinen Namensaufkleber und Bügeletiketten, welche man mit Namen und Adresse personalisieren kann. Dadurch, dass Anouk sich die Zeit sebst einteilen konnte, blieb noch genug Zeit um für die Kinder zu sorgen.

Schon bald nehmen die Bestellungen zu und Anouk kauft ein Bürogebäude im niederländischen Amersfoort. Die ersten Mitarbeiter werden eingestellt. Mittlerweile arbeiten dort viele Mütter in Teilzeit. Durch die eigenen Erfahrungen als Mutter werden ständig neue, praktische Dinge entwickelt, die das Familienleben erleichtern.

Neben den Bügeletiketten, die mit 60 Grad gewaschen und sogar (bei Weitergabe der Kleidung) wieder entfernt werden können musste für die viel beschäftige Mutter eine neue Möglichkeit geschaffen werden. Seit kurzem wurden deshalb die Textiletiketten ins Sortiment aufgenommen. Diese lassen sich ganz einfach in das Wäscheetikett kleben und können bei 40 Grad gewaschen werden. Eine tolle Alternative zum Bügeln, was vielen Müttern widerstrebt.

Mit den Namensaufklebern lassen sich gut Brotdosen, Trinkflaschen und alle Schulsachen markieren. Es gibt sie in verschiedenen Größen. Die Mini-Aufkleber sind pünktlich zum Schul- und Kindergartenstart 2012 ins Sortiment aufgenommen worden . Viele Eltern haben nach einer farbenfrohen Lösung gebeten, um die kleinen Artikel wie Stifte, Lineal, u.v.m., zu markieren. Gutmarkiert erhält hier viel positives Feed-Back. Genauso praktisch sind die Schuh-Etiketten.

Ausserdem gibt es auch tolle Sets für Geschwisterkinder, Kindergarten und Schule. Diese sind preislich attraktiver und es ist praktisch da man für einige Monate alles im Haus hat und nicht mehr neu bestellen muss. Als Mutter hat man sowieso schon genug Dinge zu organisieren. Alle Sachen für Schule, Kindergarten und Sportschule sind so gut mit dem Namen und Adresse markiert. Nichts geht mehr verloren. Der ehrliche Finder hat nun die Möglichkeit, die verlorenen Dinge zurück zu bringen. Denn was ist schlimmer als das Kuscheltuch des Kindes zu verlieren? Auch Kindergärten und Schulen sind froh. So bleiben dort auch nicht mehr so viele Fundsachen liegen.

Die Etiketten und Aufkleber gibt es in verschiedenen Größen, Farben und Schriftarten. Für die kleinen Kinder kann man auch eines der 90 Symbole auswählen. So erkennt das Kind (ohne lesen zu können) seine eigenen Sachen wieder.

Die Unternehmerin Anouk legt sehr viel Wert auf kinderfreundliche Qualität. So wird alles auf Öko-Maschinen mit kinderfreundlicher Tinte im eigenem Firmengebäude produziert.

Über die Sicherheit der Kinder wird bei Gutmarkiert auch nachgedacht. Im Produktsortiment enthalten sind Armbämdchen, SOS Erkennungsmarken und Allergie-Aufkleber. Auf die Armbändchen lässt sich die Telefonnummer (im Urlaub die Zimmernummer) und der Name des Kindes schreiben. Sehr geeignet für Schulausflüge, Freizeitparks oder Skikurs.

Ein originelles Weihnachtsgeschenk sind die personalisierten Messlatten. Diese sind ein toller Blickfang in jedem Kinderzimmer. Mit Hilfe der mitgelieferten Aufkleber kann man die Länge des Kindes an besonderen Tagen (z.B. Geburtstag) markieren. Die Messlatte ist erhältlich in verschiedenen Motiven und aufrollbar. So lässt sie sich leicht aufbewahren und ist eine tolle Erinnerung für später.

Sachen markieren – nichts mehr verlieren!

Weitere Informationen unter www.gutmarkiert.at

Gewinne eine der jeweils zwei personalisierten Messlatten und Etikettensets von Gutmarkiert.

Hier geht es zum Gewinnspiel!