Volkshochschule Wien: We Are Family

Werbung

Kinder erziehen, ein aktives Familienleben gestalten und das auch noch mit dem Berufsleben unter einen Hut bringen – dafür ist jede Menge Energie und oft auch Kreativität gefragt. Die Wiener Volkshochschulen bieten mit ihrem umfangreichen Angebot jede Menge Möglichkeiten um diesen herausfordernden Lebensabschnitt zu meistern und abwechslungsreich zu gestalten.

Soziale Kompetenz durch gemeinsame Erlebnisse

Aktivitäten, die Eltern und Kinder zusammen unternehmen, sind nicht nur die Grundlage für ein gesundes Familienleben, sondern auch wichtig für die Entwicklung von sozialer Kompetenz.  An der VHS können Eltern und Kinder gemeinsam viel erleben und lernen: Von Krabbelgruppen über Kurse in Babymassage, PEKIP (Prager-Eltern-Kind-Programm), Musizieren, Eltern-Kind Turnen, Familienpantomime, gemeinsamem Malen bis hin zu Fremdsprachen für Kinder jeden Alters – an den Wiener Volkshochschulen ist für jedes Interesse ein passendes Angebot dabei.

Nicht allein bleiben mit der Herausforderung

Auch in pädagogischer Hinsicht ist die VHS ein kompetenter Begleiter. Mit Kursen zu Themen wie Kinderängste, Freiem Spielen, mehrsprachige Kindererziehung, „Eltern unter Druck“ oder Medienerziehung werden Eltern in anspruchsvollen Erziehungsfragen unterstützt.
Im Rahmen der Elternbildung bietet die VHS die Veranstaltungsreihe „Meilensteine der Entwicklung“ an. Jede Menge Wissenswertes und theoretische Anregungen für das Leben mit Kindern von der Geburt bis zum 12. Lebensjahr sowie die praktische Auseinandersetzung mit Fragen rund um ein gelungenes Zusammenleben mit Kindern werden in acht Modulen vermittelt: Wie entwickelt sich mein Kind? Welcher Erziehungsstil passt am besten zu meinem Kind? Wie spreche ich mit meinen Kindern und wie kann ein Streit konstruktiv gelöst werden?
Es können sowohl die gesamte Veranstaltungsreihe als auch einzelne Module gebucht werden. Das erste Modul startet am 6. März 2017.

Zurück in den Beruf

Und wenn die Kleinen aus dem Gröbsten raus sind? Der Wiedereinstieg in den Beruf nach längeren Erziehungszeiten oder Karenz stellt viele Frauen, aber auch zunehmend Männer, oft vor große Herausforderungen. Ist meine Fachqualifikation noch aktuell? Wie finde ich einen passenden Job? Wie präsentiere ich mich am besten in meiner Bewerbung und beim Vorstellungsgespräch?

Die Wiener Volkshochschulen bieten hier vielfältige Hilfestellungen: Von der kostenfreien persönlichen Bildungs- und Berufsberatung über Kurse zum Bewerbungstraining bis hin zum Wiedereinstieg nach der Karenz. Wenn das Ziel dann gesteckt ist, bringt die VHS auf den richtigen Weg.  Sei es das Auffrischen von EDV-Kenntnissen, das Erlernen von Gesprächsführungstaktiken oder neue Fremdsprachenkenntnissen für den Wunschjob.

Die VHS macht Bildung erreichbar und leistbar

Die Kurse der VHS kennen keine Einstiegshürden. Preiswerte, qualitätsvolle Wissensvermittlung, die auch ohne Vorkenntnisse eine gute Ausbildung ermöglichen, sind der Anspruch des Angebots. Für Menschen mit niedrigem Einkommen, nach den Richtlinien der Wiener Mindestsicherung, bietet die VHS Ermäßigungen an. „Bildung ist von unschätzbarem Wert. Man hat sie immer dabei und niemand kann sie einem wieder wegnehmen.“, sagt Geschäftsführer Herbert Schweiger.

Die Wiener Volkshochschulen bieten im aktuellen Semester mehr als 10.000 neue Kurse und Veranstaltungen an mehr als 40 Standorten an. Informationen zu allen Angeboten und den aktuellen Kursprogrammen gibt es am VHS Bildungstelefon unter 01/893 00 83, an den VHS Standorten und auf www.vhs.at

Fotocredit August Lechner