Einladung zu Jazzpoems

Werbung

Harry Kuhner liest aus seinen Jazzpoems, über die Großen des Jazz, Michaela Rabitsch, Robert Pawlik und Stefan Bartus spielen deren Standards. Harry Kuhner, 1935 in Wien geboren, musste 1939 in die USA emigrieren und ist 1963 nach Österreich zurückgekehrt. Er schrieb unter anderem über 300 Jazzpoems. Einen Teil davon präsentieren wir, sowohl im englischen Original, als auch in der deutschen Übersetzung, in Szene gesetzt mit den jeweiligen Kompositionen.

Harry wurde 2014 mit dem Theodor Kramer Preis für Schreiben im Wiederstand und Exil geehrt.

Mittwoch, 22. März 2017, 19:00
Bezirksmuseum Josefstadt 1080 Wien, Schmidgasse 18

JAZZPOEMS
Harry Kuhner – Poems, Lesung
Michaela Rabitsch – tp, flg, voc
Robert Pawlik – git
Stefan „Pista“ Bartus – b

EINTRITT FREI! SPENDEN ERBETEN!

https://michaelarabitsch.com

Foto: © Christian Schreibmüller/Harald Maria Höfinger

Related Stories
Search Posts