Carrera: 60 Jahre Action im Kinderzimmer

Autorennen ganz ohne Benzindampf und Abgase? Ja das geht – und das schon seit 60 Jahren. Genau so lange liefert die Kultmarke Carrera Autorennbahnen ins Kinderzimmer, das damit zum allerliebsten Aufenthaltsort für Papa wird 😊.

Bereits seit 60 Jahren sorgt der Weltmarktführer im Slotcar-Segment für leuchtende Augen bei allen Fans von Motorsport und für Spielspaß an der Rennbahn. Die 1963 gegründete Marke kennt keine Altersgrenzen, begeistert Groß und Klein und bringt Generationen an den Carrera Schienen zusammen. Auch heute, 60 Jahre nach Start, gehört Carrera laut einer Studie von icon kids zu den beliebtesten Spielzeug Marken. Dank aktuellen Lizenzen, innovativen Features und jeder Menge Action ist Carrera ein Dauerbrenner im Kinderzimmer und begeistert jede Generation aufs Neue.

 

Jeder Bub braucht eine Autorennbahn …

Papa „fiebert“ mit: Carrera-Katalogseite- Garten_1967/68_© Carrera InterAKTIV PLUS

… mittlerweile natürlich auch die Mädchen.

Carrera legte 1963 mit dem System „Carrera Universal“ im Maßstab 1:32 den Grundstein für die darauffolgende Erfolgsgeschichte, die vier Jahre später mit dem großspurigen System „Carrera 124“ weitergeschrieben wurde. Mit dem Übergang von analogen zu digitalen Bahnsystemen verband Carrera die klassische, analoge Rennbahnwelt mit den weiten Möglichkeiten des digitalen Zeitalters. Heute steht das Wort „Rennbahn“ für Carrera und die Fangemeinschaft erreicht heute die ganze Welt. Das beweisen auch die Zahlen: Durchschnittlich 350.000 Jungen werden in Deutschland im Jahr geboren. Dem gegenüber stehen allein in der Bundesrepublik 350.000 verkaufte Carrera-Sets pro Jahr.

 

Jahr für Jahr: 5.000 Kilometer künstlicher Asphalt

Damit auch alle in den Genuss des Rennvergnügens kommen, produziert Carrera jedes Jahr mehr als 5.000 Kilometer des künstlichen Asphalts. Zum Vergleich: Die Strecke New York – Los Angeles kommt Luftlinie nur auf 3.940 Kilometer. Doch hinter den Kulissen passiert noch viel mehr als nur die Produktion neuer Schienen und Autos. Carreraristi warten zum Teil sehnsüchtig auf ihren Traumwagen aus den bekanntesten Motorsport-Serien der Welt – von Formel 1 über die DTM bis zum Langstreckenrennen und der GT-Serie. Für ein einziges Modell werden bis zu hundert Arbeitsstunden für die Design-Entwicklung benötigt.

Das teuerste Carrera-Modell: 7.500 Euro – in Gold

Das teuerste Carrera-Modell war eine Sonderanfertigung des Ferraris 250 GT. Das kostbare Stück wurde eigens für einen Wüstenscheich vergoldet und hatte einen Gesamtwert von 7.500 Euro. Der Traum eines jeden Carrera-Fans ist das bisher teuerste Set, das DIGITAL 124 Limited Edition 2008. Bis zu 1.500 Euro musste für das Liebhaber-Stück bezahlt werden, doch für Kenner jeden Euro wert.

Retro Grand Prix – ein exklusives Vergnügen

Carrera Difgital 132 Retro Grandprix © Carrera

Carrera feiert den 60. Geburtstag mit einem besonderen Highlight: dem Jubiläums-Set DIGITAL 132 „Retro Grand Prix“. Diese exklusive Zusammenstellung bringt gleich drei legendäre Rennfahrzeuge auf die digitale Rennbahn: Den Lancia Beta Montecarlo Turbo „Lancia Martini Racing, No.3“, der im Jahr 1981 auf der berühmten Rennstrecke von Daytona seine Spuren hinterließ, den eleganten blau-gelben Porsche Kremer 935 K3 „No.54“, ein Klassiker aus der Deutschen Rennsport-Meisterschaft (DRM) der von Klaus Ludwig zum Sieg gesteuert wurde und den ebenfalls aus der DRM stammenden Ford Capri Zakspeed Turbo „Würth-Zakspeed-Team, No.2“, der im Jahr 1982 als Gesamtsieger hervorging, ebenfalls gesteuert von der Rennlegende Klaus Ludwig. Für eine Prise Nostalgie sorgen zudem sechs Jubiläums-Blechtafeln mit Retro-Motiven aus der langen Geschichte von Carrera und dem Rennsport, die die sechs Jahrzehnte repräsentieren. Eine dieser Retro-Motiv Blechtafeln ist exklusiv nur im Jubiläums-Set enthalten. Als Ergänzung dazu sorgt eine wahre Motorsport-Ikone, der BMW M4 GT „60 Jahre Carrera, No.60“, als spezielles Jubiläumsfahrzeug für Tempo und Action im eigenen Wohnzimmer. Das Fahrzeug und das Jubiläums-Set DIGITAL 132 „Retro Grand Prix“ sind absolute Must-haves für alle Rennsport- und Carrera-Enthusiasten.

Carrera World in Puch bei Salzburg

Die Marke orientiert sich nicht nur bei der Entwicklung neuer Produkte stark an den Bedürfnissen und Wünschen der „Carreraristi“. Ein spannender Ort für alle Carrera Fans ist die Carrera WORLD, die im September 2022 feierlich in Puch bei Salzburg eröffnet wurde. Fans, Familien und Reisende können vor Ort jede Menge Rennaction genießen. Wer nicht nach Salzburg kommen kann, sollte einen Boxenstopp in der Motorworld in München einplanen. Seit 2021 laden der Showroom mit über 80m² und die DIGITAL 132 und DIGTIAL 124 Rennbahn nach Voranmeldung zu heißen Rennen ein.

Der Carrera Club ist seit über 20 Jahre die Spielwiese der Carrera-Fangemeinschaft und geht im Jahr 2023 mit umfangreichen Überarbeitungen wieder an den Start. In der lebhaften Carrera Club-Community tauschen sich Slotcar-Fans über die Welt von Carrera und große Motorsport Events aus und erhalten unter anderem die Chance auf exklusive Clubmodelle

Weitere Informationen zu Produkten und Events rund um Carrera gibt es hier: http://www.carrera-toys.com/den: Pixabay/Peter Fischer 

Bild ganz obe