Essen macht Spaß – Buttermilch-Himbeer-Waffeln

Auf den Geschmack kommen Kids, wenn die Speisen fröhlich aussehen. Wir haben einige Rezepte für Sie, mit denen Sie kleine Kulinarik-Muffel überraschen werden.

Werbung
Hand auf’s Herz! Schmeckt es Ihnen nicht auch besser, wenn Speisen liebevoll angerichtet sind und ansprechend aussehen? Das Auge isst eben mit – das ist bei Kids noch stärker der Fall als bei uns Erwachsenen. 
Küchenfee Anni hat es sich nach zwei Kochbüchern für „Große“ nicht nehmen lassen, auch nahr- und schmackhafte Gerichte für kleine Gourmets zu entwickeln. Und das ist ihr grandios gelungen, finden wir. Denn bei „Buttermilchwaffeln mit Himbeer-Kompott“, „Kürbis Kartoffel Püree“ oder „Bunter Paprika Pizza“ verstummen kleine Meckermäuler schnell und verwandeln sich in gierige Leckermäuler. Besonders gelungen sind neben den vielfältigen Rezepten, die für jeden Geschmack etwas bereithalten, auch die wunderschönen Fotografien des Bildbandes, die besonders für Kinderaugen viel zu entdecken bieten.
Hinter der sympathischen Kochlöffelschwingerin Anni stehen übrigens Lisa Nieschlag und Lars Wentrup, die sowohl als Autoren als auch Gestalter fungierten und es sich nicht nehmen ließen, von der Rezept-Recherche über’s Kochen bis hin zum Styling alles an und in diesem Buch selbst umzusetzen. Als Fotografin haben sie sich Julia Cawley mit an Bord geholt, die extra für dieses Projekt aus New York anreiste und neben den appetitanregenden Food-Bildern auch die Kindermodels besonders gekonnt und erfrischend ungekünstelt in Szene setzte.

Gemeinsam auswählen

Was außerdem besonders sympathisch rüberkommt ist, dass dieses Kochbuch neben vielen gesunden Rezepten mit Gemüse und Obst auch von Kindern geliebte Klassiker wie Pizza oder Kartoffelecken bereithält. Generell ist „Anni kocht für Kinder“ ein kleines Gesamtkunstwerk, das es Eltern ermöglicht, mit Spaß und Gelinggarantie für und mit Kindern zu kochen. Unsere Tagesempfehlung lautet daher: Schmökern Sie doch gemeinsam mit Ihren Kindern in „Anni kocht für Kinder“, suchen Sie sich ein Rezept (oder gleich mehrere?!) aus und kochen Sie einfach drauf los! Das geht bei vielen Rezepten wirklich gut, denn Allroundtalent Anni nicht nur darauf geachtet, dass sämtliche Zutaten dem Kindergaumen schmeicheln, sondern dass diese auch überall erhältlich sind und sich zahlreiche Speisen zudem schnell und einfach zubereiten lassen. Als kleines Appetithäppchen hat uns Anni gestattet, einige Rezept mit abzubilden. Also, auf die Essplätze, fertig, los!

Buttermilch-Waffel mit Himbeer-Kompott

Zutaten für 8 Portionen
Kompott:
200 g Himbeeren
(frisch oder tiefgefroren)
1/4 l Apfelsaft
3 El Zucker
4 El Stärke
Waffeln:
100 g Butter
115 g Zucker
Salz
3 Eier
225 ml zimmerwarme Buttermilch
250 g Mehl
1 Tl Backpulver
etwas Butter für das Waffeleisen
Zubereitung
  • Für das Himbeer-Kompott 4 bis 5 Esslöffel Apfelsaft mit der Stärke glattrühren. Den restlichen Saft mit den Himbeeren und dem Zucker in einem kleinen Topf kurz aufkochen. Löffelweise die aufgelöste Stärke einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.
  • Butter, Zucker und eine Prise Salz mit den Quirlen des Handrührgerätes verrühren, bis die Masse cremig ist. Die Eier und die zimmerwarme Buttermilch dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach unterrühren. Das Waffeleisen aufheizen und mit wenig Butter einfetten. Den Teig einfüllen und die Waffeln goldgelb backen.

Putenschnitzel auf Tomatensauce

Zutaten für 4 Portionen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
5 El Olivenöl
2 El Zucker
1-2 El Balsamico Essig
1 El Tomatenmark
2 Dosen gestückelte Tomaten (je 400 g)
Salz
Pfeffer
4 Putensteaks (à ca. 125 g)
1 Mozzarella (100 g Abtropfgewicht)
einige Blättchen Basilikum
Zubereitung
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einer großen Pfanne mit drei Esslöffeln Öl glasig dünsten. Mit dem Zucker bestreuen und karamellisieren lassen, mit Essig ablöschen. Das Tomatenmark und die gestückelten Tomaten hinzufügen, 10 Minuten köcheln lassen, anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Putensteaks abwaschen und trockentupfen. In kleine Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Putenstücke darin goldbraun braten.
  • Den Grill des Backofens anstellen. Die Tomatensauce in eine große Form oder in mehrere Förmchen geben, das Putenfleisch darauf verteilen. Den Mozarella in Scheiben schneiden und auf das Fleisch legen. Salzen und pfeffern. Formen unter den Grill schieben, bis der Käse schmilzt.
  • Mit gehacktem Basilikum dekorieren.

Zum Weiterlesen

Anni kocht für Kinder, Lisa Nieschlag, Lars Wentrup & Julia Cawley, Aschendorff Verlag, www.aschendorff-buchverlag.de
Anni finden Sie auch im Internet: http://annikocht.de/ sowie https://www.facebook.com/Anni.kocht
Außerdem bloggen Lisa Nieschlag und Julia Cawley gemeinsam auf http://www.lizandjewels.com/, wo sie sich regelmäßig an ein und demselben Rezept versuchen, einander dann die oft überraschend verschiedenen Ergebnisse präsentieren und ihre LeserInnen an ihren kulinarischen Entdeckungen und Erlebnissen teilhaben lassen.
Text: Isabel Müller
Fotocredit: 5 second Studio/Shutterstock.com

Related Stories
Search Posts