Karotten-Ingwerschaumsuppe mit Garnelen

Ein Rezept für kalte und warme Tage, das den Süden in die Tasse holt.

4 Portionen

Zutaten:

  • 250 g Karottenwürfel
  • 2 EL Lauchwürfel (nur das Weiße)
  • 1 EL Butter
  • 4 cl Noilly Prat
  • 200 ml Karottensaft
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml heller Geflügelfond
  • 1 EL Korianderblättchen
  • ½ TL pürierter Ingwer
  • 50 g Butterwürfelchen
  • Salz, Tabasco

Zum Garnieren:

  • 8 fein gehackte Korianderblättchen
  • 4 EL Karottenwürfelchen
  • Butter
  • 4 Stück Riesen-Garnelen – mit Schale
  • Salz, 1 Prise Curry
  • 1 TL Knoblauchöl
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Karotten- und Lauchwürfel in heißer Butter schwenken, mit Noilly Prat ablöschen und 2 Minuten köcheln lassen. Karottensaft, Sahne und Geflügelfond zugeben und das Ganze etwa 12 Minuten köcheln lassen. Die Korianderblättchen und 2 Drittel des Ingwerpürees zugeben und mit dem Stabmixer die Butterwürfelchen untermixen. Die Suppe durch ein feines Sieb passieren. Mit Salz und Tabasco abschmecken.
Die Garnelen bis zum Schwanzsegment schälen, den Darm entfernen, mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und einer Prise Curry würzen die Garnelen in Öl kurz braten. Das Knoblauchöl dazu geben, kurz durchschwenken. Die Garnelen auf einen Teller geben und warm stellen.

Garnieren:

Die Karottenwürfelchen mit den fein gehackten Korianderblättchen und dem restlichen Ingwerpüree in schaumig zerlassener Butter bissfest sautieren. In vorgewärmte Tassen oder Gläsern verteilen. Mit frisch aufgeschäumter Suppe auffüllen und mit den Garnelen servieren.
Fotocredit: Elena Hramova/Shutterstock.com
04_19_n_11_21
Werbung
Related Stories
Werbung

Search Posts