Home > Gesundheit > Wellness > Wellness at home

Wellness at home

Wellness at home

Woher sollte man jedoch in grauen Novembertagen den Elan für einen Familienausflug mit unzähligen Kindern, für eine Partynacht oder eine spätherbstliche Bergbesteigung nehmen, wenn man sich nach einer stressreichen Woche weniger als Powerfrau sondern eher als ausgequetschte Zitrone fühlt?

Der Start ins Weekend-Spa

Organisationstalente haben die Situation sicher bald im Griff. Die Familienbande wird mit Vater in die Sonnentherme geschickt, die Akten verschwinden im Arbeitszimmer und bleiben auch dort und das Wohnzimmer wird kurzerhand zu einem Beauty-Spa umgebaut. Glücklicherweise nehmen auch Kosmetikhersteller immer mehr Rücksicht auf gestresste Frauen und bieten mit duftenden Essenzen – fertig portioniert und in hübschen Fläschchen verpackt einen Ersatz für die wohlverdiente Beauty-Farm.

Wellness-Produkte boomen und wer sich Zeit nimmt, kann sich damit ein schönes langes Wochenende damit verwöhnen. Beginnen Sie den Einstieg ins Wochenende mit einem entspannenden Bad. Duftkerzen und -lampen im Badezimmer, ein hübscher Teller mit duftenden Kräutern, leise Musik, ein Gläschen Prickelndes: So gelingt der Start in ein erholsames Weekend. Dass der Schönheitsschlaf vor Mitternacht nicht nur der Legende nach als ein probates Mittel für dauerhafte Schönheit gilt, ist wissenschaftlich erwiesen.

Wer es zustande bringt, gleich ein “Dinner Cancelling” einzulegen, schafft die besten Voraussetzungen um am Montag gleich Phönix aus der Asche erholt und erfrischt im Türrahmen des Büros zu erscheinen. Der Vorteil, die Nahrungsaufnahme ab 16 Uhr zu verweigern ist wissenschaftlich erwiesen. Hormonforscher DDr. Johannes Huber: “Zwischen 0 und 2 Uhr früh setzt im Körper die höchste Regenerationsphase ein, in dieser Zeit erreicht die Aktivität von Stammzellen ihren Peak, aus diesen Stammzellen regenerieren sich Haut und Haar.” Also: Abends am besten eine Schlafbrille aufsetzen, wattierte Modelle sorgen nicht nur für einen optimalen Verdunklungseffekt, sondern pflegen auch gleich die empfindliche Partie um die Augen.

Einmal gehörig ausschlafen

Die Schlammpackung wird auf die Haut aufgetragen, mit Folie umwickelt und 10 Minuten wirken gelassen. Die Meeresalgen haben den Vorteil, dass sie der Haut Feuchtigkeit spenden, sie nähren und die Durchblutung verbessern. Bereits nach wenigen Anwendungen macht sich ein äußerst erfreuliches Ergebnis bemerkbar. Gute Lektüre zum Downshiften, dann eine königliche Dusche erfrischen und beleben.

Nach einem ausgedehnten Spaziergang und einem – freilich ausgewogenen Mittagssnack – beginnt Teil zwei der wohlverdienten Prozedur. Gönnen Sie sich eine pflegende Gesichtsmaske bei beruhigender Musik. Aber bitte nicht nebenbei staubsaugen oder bügeln. Das kann warten. Der Entspannungseffekt ist nur dann gegeben, wenn sie wirklich loslassen: auch alle einschränkenden Gedanken. Spezielle Masken mit Aloe Vera und Kawa Kawa-Extrakten (z.B. von Versace) glätten die Fältchen und “bügeln” den Stress der Woche ganz einfach weg.

Ein Powerpaket mit hohem Anti-Stress-Faktor bieten spezielle Energy-Drops. Neue Kompositionen enthalten wertvolle Extrakte tropischer Pflanzen, wie indischen Bambus und Ballonrebe, einer tropischen Schlingpflanze. Genießen Sie das Gefühl, wenn die sanften Tropfen nach einer ausgiebigen Gesichtsreinigung in die Haut eindringen, sie verjüngen und nähren (z.B. Energy drops von Marbert).

Keine Chance für Schlaffis

Nun ist es auch Zeit für eine adäquate Präventivmaßnahme: Beugen sich schlaffer Haut und Cellulite rechtzeitig mit spezieller Gel-Cream (z.B. von Juvena Body) vor. Sanft einmassiert bewirkt sie nicht nur eine Straffung der Körperpartien, sondern unterstützt auch die Mikrozirkulation der Haut, hilft beim Abbau von Schlacken und reduziert Wassereinlagerungen. Ab besten gleich ins tägliche Programm aufnehmen.
Hartnäckige Cellulite lässt sich auch mit entschlackenden Pflanzenextrakten Slimmigen zu Leibe rücken. Die Wirkstoffkombination von Slimmigen, die spezielle Ampullenkuren enthalten, basiert auf pflanzlichen Auszügen, wie Extrakten der Sommergerste und dem Lärchenschwamm-Pilz und enthält außerdem Koffein.

Diese Kombination regt die Mikrozirkulation an und hilft bei der Umwandlung überschüssiger Fettreserven. Das Schöne an dieser Ampullen-Kur: Der Effekt stellt sich kurz nach der Behandlung ein (z.B. Perfectly Slim von Juvena). Einen optimalen Lifting-Effekt, der die Konturen verfeinert, den Body strafft, haben die neuartigen Gel-Texturen, die Cellulite paroli bieten. Sie ziehen sofort in die Haut ein, enthalten reichlich Pro-Vitamin B 5, festigen die Haut und ihre “Architektur” und lassen die Silhouette schlanker erscheinen (z.B. Concentré Galbeur Anti-Cellulite von Aroma Fit/Lancome). Der Zusatznutzen: Die Produkte verfügen über einen zarten, unwiderstehlichen Duft.

Auch nach einem gemütlichen Tag ist ein Abtauchen in die Wanne absolut angesagt. Spielen Sie Kleopatra und pflegen sie sich königlich. Am besten ein Nackenkissen besorgen und herrliche Badeessenzen genießen (z.B. Versus Time to Relax von Versace). Beruhigendes Kawa Kawa löst Verspannungen, Milch und Öle verwöhnen die Haut mit reichhaltiger Pflege.

Gönnen Sie sich danach eine ausgedehnte Pflege mit Spezialseren. Je nach Hauttyp haben Hersteller spezielle Texturen entwickelt, die den Bedürfnissen der Haut entgegen kommen. So etwa stärken Inhaltsstoffe wie Gluco-Oligosaccharide das hauteigene Ökosystem, spezielle Pflanzenextrakte (wie Kletten oder Margosa) regulieren die Hautflora und verkleinern die Poren. Hydro-Milchproteine reduzieren die Talgproduktion, Saccharide stärken den hauteigenen Irritationsschutz und Vitamin E ist ein Anti-Oxidant schlechthin. (z.B. Cellular Seren und Purifying Systeme von La Prairie).

Eine exklusive Behandlung für anspruchsvolle Haut ist ein Powerpack in Ampullenformat. Diese Art der Behandlung ist hocheffizient und schnell wirksam. Ampullen enthalten meist hochwertige Wirkstoffe wie de Vitamine A und C. Ein leicht einziehendes Öl sorgt für die optimale Nährstoffversorgung der Haut und einen ebenmäßigen Teint (z.B. Juvenance Selection, ein High-Class-Produkt von Juvena, besonders für Gestresste).


Die Kraft der Hormone

Auch Phytoöstrogene stehen derzeit in der Kosmetik hoch im Kurs (z.B. Phyto-Flavone des Sojas in Novadiol Nacht von Vichy). Das weibliche Hormon Östrogen hat einen entscheidenden Einfluss auf die Haut, weil es deren Qualität bestimmt. Es beeinflusst die Durchblutung, den Feuchtigkeitsgehalt und die Spannkraft. Ein weiteres Hormon, das Gelbkörper-Hormon Progesteron bestimmt die Qualität des Gewebes.
Mit zunehmendem Alter wird auch dieses Hormon in geringerem Maße produziert. Um die Elastizität der Haut wieder herzustellen, setzen Hersteller zunehmend auf Soja oder Yamswurzel. Exklusive Perlen-Protein-Komplexe sind der letzte Schrei in punkto Hautpflege. Dieser Komplex setzt sich aus über 20 verschiedenen Aminosäuren zusammen, die aus der Perle gewonnen werden und in ihrer Zusammensetzung derjenigen der Haut sehr ähnlich sind. (z.B. Firming Elixir von Juvena).

Unser Leben spiegelt sich in unseren Augen wider. Auf die Spuren, die die Lebenserfahrung hinterlässt, kann man jedoch gut und gerne verzichten. Gönnen Sie sich daher ein Wirkstoff-Feuerwerk, das nachhaltige Ergebnisse bringt. Die zarte Haut um die Augen verlangt eine spezielle Pflege, sie ist in diesem Bereich mit 0,6 mm wesentlich dünner als im Rest des Gesichts. Grund genug, um sanft zu sein. Die neuen Augen-Pflegeprodukte sind speziell auf diese Bedürfnisse abgestimmt (z.B. Rejuven ulti-max Eye von Juvena). Um die Wirkung zu maximieren, sollten Sie jedoch auch darauf achten, täglich mindestens sieben Stunden zu schlafen.

Vermeiden Sie überdies auch Unterzuckerung und frühstücken Sie jeden Morgen ausreichend. Bewegen Sie sich einmal täglich ausgiebig, sei es nur mit einem kurzen Spaziergang oder mit regelmäßiger Fitness. Schließen Sie öfter mal zwischendurch die Augen und entspannen Sie die Augenmuskulatur. Vermeiden Sie Hautstress wie verrauchte Räume, Zugluft, ungeschützte Sonneneinstrahlung. Und gönnen Sie sich einen virtuellen Beauty-Coach, auch wenn die Zeit knapp ist (www.juvena.com) und die geliebte Familienbande vor Sehnsucht schmachtend schon am Sonntag Mittag wieder im Türrahmen erscheint.


Foto: Nina Buday - shutterstock.com


Diesen Artikel weiterempfehlen oder später lesen:


WERBUNG