Wohlfühl-Oase

Werbung

Wann wurden Sie das letzte Mal rundum verwöhnt? Lange her? Dann wird es Zeit sich eine richtige Auszeit zu gönnen, am besten in Zell am See. Text: Marion Breiter-O‘Donovan

Ein paar Schritte nur sind es zum Zeller See, der sich wie ein funkelnder Spiegel zu Füßen der Berge erstreckt. Geht man in die andere Richtung, ist man mitten im Ort Zell am See, sowie bei den Liften, mit denen man im Nu auf die Berge hinaufgelangt, die von unten eine zauberhafte Kulisse sind und von oben eine Welt für sich mit herrlichem Ausblick über den See. Kein Wunder, dass sich Gisela und Wilhelm Holleis in der Nachkriegszeit entschlossen, genau hier, mitten im Herzen Zell am Sees ihr Hotel, den Salzburgerhof, aufzubauen.

Zentrales Kernstück der anheimelnden Hotel-Anlage ist der Garten, den Gisela Holleis hingebungsvoll plant und betreut. „Der Garten ist der Anfang der Wellness“, sagt sie mit berechtigtem Stolz. Dem Wasser begegnet man hier auf Schritt und Tritt, sei es in Form des leise plätschernden Brunnens im Garten oder in den verschiedenen Pools der großzügigen und doch gemütlichen Wellness-Anlage. „Der Mensch besteht schließlich zu Dreiviertel aus Wasser,“ so Frau Hollein, die als Gastgeberin mit Leib und Seele mit ihrer ganz besonderen Aktivität beeindruckt. „Mein Mann und ich haben schon vor vielen Jahren mit dem Kneippen begonnen. Beim Tau-Treten, da spürt man seinen Körper wieder.“ Im Salzburgerhof fühlt man nicht nur körperlich neue Energie, sondern auch seelisch.

Der Ruhe in diesem Haus kann man sich nicht entziehen. Man sinkt in die Wasserbetten in der Wellness-Abteilung und will sich nie wieder aus ihnen erheben. Na ja, vielleicht um sich im Solebad treiben zu lassen und Raum und Zeit endgültig zu vergessen. Die Wärme, das Wasser, die Klänge gehen eine ganz besondere Symbiose ein, deren Wirkung einfach nur eines ist: wohltuend entspannend. Stärkung gibt es nahezu rund um die Uhr auch in kulinarischer Hinsicht.

Am Frühstücks-Buffet nimmt der Tag einen köstlichen Anfang, Gesundes wie auch Süßes stehen dann mittags und nachmittags im Bistro gleich bei der Wellness-Abteilung bereit und abends geht es dann mit Kreationen aus der 2-Gault-Millau-Haubenküche weiter, die förmlich auf der Zunge zergehen. Wenn Urlaub so schmeckt, dann sollte es ihn wirklich öfter geben. Um sich einmal nach Strich und Faden verwöhnen zu lassen, ist eine Auszeit im Herzen Zell am Sees jedenfalls genau das Richtige.

Wellness vom Feinsten – das Wellness-Schlössl zählt mit 4 Relax-Lilien nicht umsonst zu den besten Spa-Adressen Österreichs – ist im Salzburgerhof ebenso Programm wie Aktivität in der Region. Zwei 18-Loch-Championship-Courses inklusive Gletscherblick befinden sich in der Nähe, eine Indoor-Golfanlage sogar im Hotel

Mehr Infos:

Wellness-, Golf- und Genießerhotel Salzburgerhof, 5700 Zell am See www.salzburgerhof.at

Fotos: Paul Dahan (2), Golf Club Zell am See-Kaprun, D

Related Stories
Search Posts