Bachblüten

Werbung

Die Kraft der Natur

Die Geschichte der Blütenheilmittel beginnt mit Dr. Edward Bach (1886-1936), einem erfolgreichen Mediziner, der unzufrieden war mit der Tatsache, dass die Schulmedizin meist nur die Symptome einer Krankheit bekämpft und nicht auf deren Ursachen eingeht.
Bereits Hippokrates, Paracelsus und Hahnemann, der Begründer der Homöopathie, und auch Dr. Bach waren einheitlich der Meinung, dass wahre Gesundheit und Wohlbefinden von innen kommen und von der Harmonie des Körpers, des Geistes, der Gefühle und der Seele abhängen.

Bach liebte die Natur sehr und wusste intuitiv, dass man unglückliche Gedanken und Gefühle mit Blüten, Kräutern und Blumen “heilen” kann. Auf der Höhe seiner medizinischen Karriere gab er seine Stelle auf, um für den Rest seines Lebens durch Wales und Südengland zu reisen, auf der Suche nach Heilmitteln, die geistigen Frieden und Glück wiederherstellten.

Während dieser Zeit entdeckte er 38 Heilmittel aus wild wachsenden, ungiftigen Blüten bzw. Blüten von Bäumen; ein Heilmittel jedoch besteht nur aus reinem Quellwasser. Blütenheilmittel sind stark verdünnt und wirken nicht aufgrund ihrer chemischen Bestandteile, sondern aufgrund der aus den Pflanzen gewonnenen Lebenskraft.

Bach erinnerte seine Patienten stets daran, dass Krankheiten darauf hinweisen, dass wir nicht in Übereinstimmung mit unserer Natur leben und nicht dem Weg folgen, der für unser Leben der richtige ist. Indem wir auf die Botschaften des Körpers und des Geistes horchen, können wir Krankheiten vorbeugen und uns persönlich und geistig entwickeln.

RESCUE – Die Notfallmedizin

Rescue Remedy, wörtlich übersetzt mit “Rettungs-Arznei”, erhielt seinen Namen von Dr. Bach wegen seiner beruhigenden, stabilisierenden Wirkung in Krisensituationen. Die Notfalltropfen bestehen aus den folgenden 5 Bach-Blütenmitteln:
1. IMPATIENS Drüsentragendes Springkraut (bei seelischen Verspannungen)
2. CLEMATIS Gemeine Waldrebe (gegen Schwäche, Bewusstlosigkeit)
3. ROCK ROSE Gemeines Sonnenröschen (gegen Panik)
4. CHERRY PLUM Kirschpflaume (bei Angst die Kontrolle zu verlieren)
5. STAR OF BETHLEHEM Goldiger Milchstern (der Seelentröster)

Rescue Remedy ist sowohl in flüssiger als auch in Salbenform erhältlich. Man kann es entweder allein oder in Verbindung mit anderen Bach-Blütenmitteln verwenden. Es dient wie alle anderen Bach-Blütenmittel zur Wiederherstellung des emotionalen Gleichgewichts und ist hilfreich in Situationen der Nervosität, Angst, Trauer, Entsetzen, Hysterie, Furchtsamkeit und Verzweiflung. Wenn das emotionale Gleichgewicht wieder erreicht ist, schwindet die Notwendigkeit und auch die Wirkung des Mittels. Wenn man also Rescue Remedy einnimmt, ohne seiner Hilfe zu bedürfen, wird man auch keine Wirkung verspüren. 

Dosierung und Einnahme der Blütenessenzen

Da alle diese Essenzen rein und vor allem eine energetische Information im Feinstoffbereich sind, liegt keine Gefahr der Überdosierung oder zu häufigen Anwendung vor. Auch wenn sich nachträglich herausstellt, dass für einen bestimmten Fall die eingenommene Essenz nicht richtig war, kann kein Schaden entstehen.
Normalerweise nimmt man von der individuell zusammengestellten Mischung (Rescue + maximal 6 zusätzliche Blüten) 4 mal täglich 4 Tropfen über mindestens 4 Wochen. Am besten ist der Start der Blüteneinnahme mit zunehmenden Mond, da die Blüten in dieser Zeit viel schneller in den Körper aufgenommen werden können und sich daher rasch eine positive Wirkung zeigt. Ist gerade eine abnehmende Mondphase, so ist es wichtig bis zu 14 Tage Geduld zu haben, um eine gute Wirkung zu erzielen.

Man unterscheidet zwei Einnahmemethoden:
1. 4 Tropfen der verdünnten Mischung (auf ein 50 ml Fläschchen – 1/3 Apfelessig + Quellwasser + 30 Tropfen aus der Vorratsflasche/Stockbottle) direkt auf die Zunge träufeln
2. 20 Tropfen der verdünnten Mischung in 1/8 l Wasser geben und schluckweise

trinken = Wasserglasmethode

Bachblütenmischungen aus Eigenproduktion

In persönlichen Erfahrungen während der eigenen Zwillingsschwangerschaft, Geburt und in der intensiven Zeit danach haben sich Bachblüten sehr gut bewährt und die notwendige Ruhe und Gelassenheit gegeben, um diese herausfordernde Phase des Lebens gut zu durchstehen. Das war auch der Grund und Ansporn eigene Bachblütenmischungen zusammenzustellen:
BACHBLÜTENMISCHUNG FÜR EIN POSITIVES GEBURTSERLEBNIS UND FÜR EINEN IDEALEN START MIT DEM NEUEN ERDENBÜRGER
Diese Bachblütenmischung kann bereits während der ganzen Schwangerschaft sowie auch während der Geburt (Wasserglasmethode) bzw. idealerweise in der ganzen Wochenbettzeit (8 Wochen nach der Geburt) eingenommen werden.

Sie stellt eine besondere Hilfe dar, da in diesen Zeiten die Stimmung der werdenden Mutter bzw. der frisch gebackenen Mutter mehr als gewöhnlich Schwankungen unterworfen ist. Eine ruhige, glückliche Verfassung ist unerlässlich für eine “leichte Geburt” und ein positives Geburtserlebnis.

Die GESCHWISTER-BLÜTEN-MISCHUNG bereitet das bereits geborene Kind gut auf dieses einschneidende Erlebnis vor, sorgt somit für einen harmonischen Start mit dem neuen Geschwisterchen und beugt den klassischen Problemen wie Eifersucht, Aggressionen etc. vor.

Die LERN & PRÜFUNGSMISCHUNG ist für Schulkinder bei Konzentrationsschwierigkeiten oder Prüfungsängsten eine sehr große Hilfe.

Anwendung aller dieser Mischungen:
4 mal täglich 4 Tropfen der Mischung über mindestens 4 Wochen direkt auf die Zunge träufeln.
Im Akutfall ist die Wasserglasmethode zu empfehlen: 20 Tropfen der Mischung in 1/8 l Wasser langsam schluckweise trinken. Vor und nach der Einnahme jeweils 15 Minuten nicht essen, trinken, Kaugummi kauen oder Zähne putzen, damit die Bachblüten ideal durch die Wangenschleimhaut aufgenommen werden können.

Turboheilcreme, Wundspray und Spezialwundgel

In persönlichen Erfahrungen während der eigenen Zwillingsschwangerschaft, Geburt und in der intensiven Zeit danach haben sich Bachblüten sDie Bachblütentherapie lässt sich hervorragend auch mit anderen Alternativmethoden wie z.B. Aromatherapie oder Schüßler-Mineral-Salze-Theapie kombinieren. Durch die Kombination werden ideale Synergien erreicht, wodurch die Wirkung der einzelnen Stoffe durchaus noch gesteigert werden kann.
Die TURBOHEILCREME (ähnlich der Rescue-Cream) hat eine hochwertig Salben-Grundbasis aus Aloe Vera und Propolis und ist zusätzlich mit dem hochwertigen ätherischen Öl der Rose angereichert. Dadurch ist sie ideal vorbeugend gegen wunde Brustwarzen, aber auch sehr bewährt bei allen Hautirritationen (vor allem beim Neugeborenen) und leichten Verbrennungen.

Der WUNDSPRAY (Orangenblütenwasser, Aloe-Vera-Öl , Eichenrindenextrakt und
Bachblüten) wird sehr gerne für die Nabelpflege verwendet, eignet sich auch bei Schürfwunden und anderen kleinen Verletzungen zur Desinfektion und zur guten Wundheilung, ohne zu brennen.

Das SPEZIAL-WUND-GEL besteht aus einer Kombination von Schüßler-Mineralsalze-Geles, Bachblüten und ätherischem Orangenblüten-Öl und wird vorwiegend eingesetzt bei Geburtsverletzungen am Damm oder an den Schamlippen, aber auch bei Schnittverletzungen oder kleinen Wunden an Lippen und im Gesicht.

Foto: Heike Brauer – shutterstock.com

Related Stories
Werbung

Search Posts