Menschen

Kinderarmut – Helfen Sie mit, die Not zu lindern!

Die Armut in Österreich steigt – rasant. Bis Jahresende könnte eine Million Kinder in Österreich in Armut leben, derzeit sind es 368.000. Zeit etwas zu tun.

„Bei der Arbeit wird nicht gelacht …

…erst recht nicht im Krankenhaus.“ Wenn zwei Kinderchirurgen ein Buch schreiben, haben Sie einiges zu erzählen. Die Kinderdocs Benedict-Douglas Sannwaldt und Till Rausch im Fratz&Co Interview über Lappalien, Papierkram und die richtige Reaktion wenn tatsächlich mal was passiert.

Wenn Frauen zu sehr lieben

Warum gehen Frauen, die einen liebevollen Partner suchen, scheinbar unvermeidlich immer wieder zerstörerische Beziehungen ein? Warum sind sie unfähig, einen Mann zu verlassen, der lieblos, emotional unzugänglich, terrroristisch oder sogar gefährlich ist?

„Ich wusste, wenn ich aufgebe hat Kilian keine Chance“

Kilian hat ADHS. Seit 19 Jahren begleitet Daniela Chirici ihren Sohn durch alle Höhen und Tiefen. Im Interview mit fratz.at spricht sie offen über Ihre Erfahrungen, Sorgen und Nöte und warum aufgeben für sie – trotz aller Schwierigkeiten – nie eine Option war.

Warum bin I so schiach …

… so oder so ähnlich mag Poldi, der sechzehnjährige Schüler aus Wien noch vor einem Jahr gedacht haben. Frustriert ob des ständigen Mobbings wollte er mit Ende der Schulpflicht alles hinhauen und das Gymnasium beenden. Bis …

„Wir machen genau das Gegenteil, von dem was die ‚großen Jungs‘ tun“

Um den eigenen Träumen nachzujagen und sie zu verwirklichen muss man ein wenig „naiv“ sein, an sich glauben und den Menschen zuhören. Dabei hilft es, wenn man die Welt mit den Augen eines Kindes betrachtet, meinen Jochem Hes und Sjoerd Trompetter, die mit der Gründung des eigenen Unternehmens den Sprung ins kalte Wasser gewagt haben.

„Atmen, pressen, atmen, pressen, BRÜLL – es ist da“ – was Väter bei der Geburt erleben

Väter im Kreißsaal sind längst Normalität, auch wenn manche Experten meinen, dass sie dort nur stören. Junge Väter erzählen vom intimen Erlebnis der Geburt ihres Kindes: Eine Spitalsgeburt frei von Komplikationen, zwei nicht geplante Hausgeburten und eine schwierige Frühgeburt.

IVF: „Dann passierte das Wunder“

“Na, wann ist es denn so weit?” “Jetzt habt ihr aber schon lange genug gewartet.” “Die biologische Uhr tickt…” Ob beim Heurigen oder beim Familienfest, jahrelang haben uns Verwandte und Freunde mit diesen oder ähnlichen Bemerkungen gequält.

„Nein, meine Söhne geb‘ ich nicht“

Ein Lied, das zum Nachdenken anregt. Ein Lied, das unter die Haut geht, ein Lied wie ein Orkan. Ein Lied für einen guten Zweck …

Adoption: “Als der Anruf kam sind bei allen dicke Freudentränen geflossen“

„Am wichtigsten ist die Ehrlichkeit sich selbst gegenüber“ und Geduld, meint Manuela Marchi, die vor zwei Jahren ein Kind adoptiert hat. Im Interview mit fratz.at schildert sie ihre ganz persönlichen Erfahrungen und gibt Tipps für Eltern, die über ein Adoption nachdenken.