Kakaogetränk mit Chili

Werbung

Die getrocknete Kakaobohne besteht aus der Schale, die für die Ernährung unbrauchbar ist, und dem Kern. Dieser Kern wird gemahlen und als Kakaopulver angeboten.

Mehr als die Hälfte der Kakaobohne besteht aus Fett, der Kakaobutter. Die enthaltenen Bitterstoffe Koffein und Theobromin machen etwa 1 bis 2 Prozent des Kakaos aus.

Theobromin stimuliert das zentrale Nervensystem, es erweitert die Blutgefäße und wirkt als harntreibendes Mittel

Koffein wirkt durch die Stimulation des zentralen Nervensystems und des Blutgefäßesystems. Die Wirkungen umfassen Nervosität, Angst, Schlaflosigkeit und schlimmere Beschwerden bis hin zum Herzinfarkt. Auf der anderen Seite verringert Koffein die Müdigkeit, steigert die geistige Leistungsfähigkeit, regt die Produktion der Magensäfte an und wirkt harntreibend.

Bei diesen Wirkungen sollte man immer bedenken, dass für die wissenschaftlichen Tests reines Koffein verwendet wurde. In der Realität nehmen wir aber ein Gemisch der unterschiedlichsten Substanzen auf, die so vielfältig sind, dass wir die Wirkungen nicht erfassen können. Hinzu kommt, dass der genaue Anteil an Koffein sehr von der Verarbeitung des Produktes abhängt und seine Wirkung von Mensch zu Mensch sehr verschieden sein kann. Außerdem ist der Anteil an Koffein in einer Tasse Schokolade sehr gering. Zum Vergleich:

Koffeingehalt im Vergleich mit Kaffee und Tee:
1 Tasse gefilterter Kaffee 50 bis 175 Milligramm
1 Tasse Tee 25 bis 100 Milligramm
1 Tasse Kakao gar kein Koffein bis max. 25 Milligramm

Kakaogetränk mit Chili

· 200 ml Wasser
· 200 ml Milch
· 100 ml flüssiges Schlagoberss
· 4-5 TL ungesüßter, echter Kakao
· 1 TL Zimt
· 2 Msp. gemahlener Kardamom
· 1 Msp. gemahlene Nelken
· 1 Msp. Muskatnuss
· 1/2 Vanilleschote
· 2 Msp. Chilipulver
· 4-5 TL Honig

1 Wasser, Milch und Schlagobers in einen Topf geben und erwärmen.

2 Kakao, Zimt, Kardamom, Nelken, Muskatnuss, das Mark einer halben Vanilleschote sowie das Chilipulver unterrühren.

3 Mit Honig abschmecken und warm servieren.

Fotocredit: NoirChocolate/Shutterstock.com