NOVALAC Säuglingsnahrung für spezielle Verdauungsprobleme

Werbung

Die Novalac-Produktpalette


Das erste Lebensjahr Ihres Babys ist für viele Eltern die spannendste und aufregendste Zeit. Ein zufriedenes Baby macht sie glücklich. Durch das noch nicht vollständig ausgereifte Verdauungssystem kommt es jedoch häufig zu Beschwerden wie Gasbildung, träger Verdauung oder hartem Stuhl, Spuckneigung und Durchfall, die Schmerzen und schreiende Babys zur Folge haben.
Für jedes ernährungsbedingte Problem steht die geeignete Flaschennahrung zur Verfügung. Novalac deckt altersgerecht alle Nähr- und Aufbaustoffe ab und wird (mit Ausnahme von Novalac D) als Dauernahrung eingesetzt.



Leidet Ihr Baby an Spuckneigung oder vermehrter Gasbildung?
Leidet Ihr Baby an Spuckneigung?

Novalac S ist besonders für Babys geeignet, die häufig Nahrung aufstoßen oder spucken. Grund kann ein vermehrter Rückfluss aus dem Magen in die Speiseröhre sein.
In Novalac S wurde eine spezielle Maisstärke mit Casein (einem Milcheiweiß) kombiniert. Das bewirkt, dass Novalac S im Fläschchen dünnflüssig und leicht trinkbar, im Magen aber dickflüssiger ist und daher nicht so leicht in die Speiseröhre zurückfließt.


Leidet Ihr Baby an vermehrter Gasbildung?


Novalac BK ist besonders für Babys geeignet, die zur Bildung von Darmgasen neigen. Für manche Babys ist der übliche Laktosegehalt (Milchzucker) in Säuglingsnahrungen zu hoch. Ein Zuviel an Laktose kann unverdaut in tiefere Darmabschnitte gelangen. Das ist nicht schlimm, fördert aber eine unmäßige Gasbildung in Babys Darm und führt zu Unruhe und Schreiperioden.
Der geringe Gehalt an Laktose in Novalac BK kann dazu beitragen, die Bildung von Darmgasen zu verringern. Eine gewisse Menge Laktose ist jedoch wichtig für den Aufbau der Darmflora und unterstützt die Aufnahme von Mineralstoffen und Spurenelementen. Deshalb ist Novalac BK nicht gänzlich laktosefrei.


Novalac S1, S2, BK1 und BK2 sind, entsprechend den rechtlichen Vorgaben, als Dauernahrung geeignet.


 



Leidet Ihr Baby an träger Verdauung bzw. hartem Stuhl oder akutem Durchfall?


Leidet Ihr Baby an träger Verdauung oder hartem Stuhl?
Novalac V ist besonders für Babys mit träger Verdauung oder hartem Stuhl geeignet. Durch den erhöhten Gehalt an Laktose (Milchzucker) und Magnesium wird mehr Wasser im Dickdarm zurückgehalten, sodass der Stuhl weicher wird. Zusätzlich fördert Laktose im Dickdarm das Wachstum der guten Darmbakterien. Die besondere Eiweißzusammensetzung (überwiegend Molkeneiweiß) unterstützt die Bildung von weicherem Stuhl.


Leidet Ihr Baby an akutem Durchfall?
Novalac D ist besonders für Babys geeignet, die an einer akuten Durchfallerkrankung leiden. Dem Baby gehen dabei Wasser sowie wichtige Nähr- und Mineralstoffe verloren. Novalac D hilft, diese Verluste optimal und rasch auszugleichen, liefert Ihrem Baby schnell Energie und trägt zur Normalisierung des Stuhls bei. Das ermöglichen unter anderem spezielle Fettsäuren, die leicht verdaulich sind sowie pflanzliche Faserstoffe und Reismehl, die den Stuhl andicken.


Kontaktieren Sie bitte bei langanhaltendem Durchfall auf jedenfall Ihren Kinderarzt!


Zur Abrundung des Sortiments steht für zufriedene Babys auch Novalac Standard zur Verfügung. Es ist ein hochwertiger Muttermilchersatz für Babys, die nicht gestillt werden können oder vor Einführen der Beikost abgestillt werden.


Novalac Standard, V1 und V2 sind, entsprechend den rechtlichen Vorgaben, als Dauernahrung geeignet.
Novalac D ist aufgrund seiner besonderen Zusammensetzung NICHTals Dauernahrung einzusetzen.


Für weitere Informationen:
www.novalac.at
info@novalac.at
T: 0664/47-388-11

Related Stories
Search Posts