Schulnoten: Wie wir Eltern damit umgehen sollten

Strahlendes Lächeln oder zerknirschter Blick – am kommenden Freitag erhalten die Kinder in Ostösterreich ihr Jahreszeugnis. Der Westen und Süden sind eine Woche später dran. Doch was sagen Noten wirklich aus? Wie sollten wir auf schlechte Noten reagieren?

Freude oder Tränen – am Zeugnistag liegen die Emotionen ganz nah beieinander. Doch was sagen Noten wirklich über die Kinder aus?

Eines tun sie gewiss nicht: Die Noten sagen nichts darüber aus, was Kinder noch alles lernen können. Die Zahlen, die am Ende des Schuljahres den Erfolg des Kindes wiedergeben sollen sind lediglich eine Momentaufnahme, die wenig bis nichts darüber aussagt, was das Kind wirklich kann, wo seine Stärken liegen.

Wir, aber vor allem unser Bildungssystem, fokussieren uns leider allzu oft auf das was die Kinder nicht können, anstatt heraus zu finden was sie gut können und wo ihre Stärken liegen.

Eines allerdings ist klar: Die Noten beeinflussen das Selbstvertrauen unserer Kinder. Umso wichtiger ist es, wie wir Erwachsene damit umgehen und unsere Kinder begleiten. Viel wichtiger als das Zeugnis ist nämlich, dass die Kinder, die Schule positiv in Erinnerung behalten und gestärkt mit vielen schönen Erinnerungen ins Leben gehen.

Wir sollten unsere Kinder so begleiten, dass sie ihre Stärken erkennen und wissen was sie bereits können und was noch nicht.

Wie können wir Eltern unsere Kinder unterstützen?

Indem wir beobachten, wie das Kind auf die Noten reagiert und uns überlegen, wie wir selbst mit Noten umgegangen sind bzw. umgehen möchten. Waren die Noten tatsächlich so wichtig in unserem Leben?

Eines jedenfalls ist klar: Kinder sind mehr als ein Zeugnis zeigen kann.

Herzlichst
Ihre Sonja Lebinger
www.familienkraft.at

 

Bilder: beigestellt (rechts), pixabay_alexas_fotos (oben)

Related Stories
Werbung

Search Posts

Sonja Lebinger – Über mich

Ich lebe zusammen mit meinem Mann, meinen zwei Kindern (5 und 9 Jahre) und unserem Hund in Brunn am Gebirge bei Wien. Ich bin Dipl. Psychologische Beraterin, Mentaltrainerin, Erwachsenentrainerin, Expertin für Resilienz und ganzheitliche AD(H)S Trainerin. Meine Mission: Glückliche Kinder und kraftvolle Familien.

Ich bin Expertin für hochsensible und gefühlsstarke Kinder und Erwachsene. Ich biete Familienberatung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Mehr erfahren Sie auf meiner Homepage: www.familienkraft.at

Schauen Sie doch einfach vorbei.