Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise…

Werbung

 

Die größte Hürde, an solch einem Meeresabenteuer teilzunehmen, bestand für Eltern mit Kindern bisher zum einen in der Preistabelle der Kreuzfahrt-Prospekte, zum anderen aber auch in den wenig attraktiven Kinderunterhaltungsangeboten an Bord.

Hier hat sich allerdings in letzter Zeit einiges geändert. Nun werden speziell für Familien Kreuzfahrten zu traumhaften Destinationen angeboten, Rundum-Fun- Programm für die Kids inklusive. Also: Alle sieben Sachen samt Kids einpacken und ab auf hohe See!

Welche Kreuzfahrten sind familientauglich?

Eine Kreuzfahrt ist dann „fit for family“, wenn neben dem gewünschten Komfort eine legere Atmosphäre geboten wird. Überlegen Sie sich vor der Buchung genau, welches Schiff Sie auswählen: Bevorzugen Sie ein eher familiäres Ambiente oder ist Ihnen in erster Linie nach viel Platz?

Als Faustregel gilt: Je größer das Schiff, desto größer ist in der Regel das Angebot für Kinder und Jugendliche. Achten Sie auch darauf, ob die Liste an Aktivitäten das ganze Jahr über Gültigkeit besitzt oder nur in den Ferienzeiten.

Mit welcher Kinder-Unterhaltung kann man rechnen?

Das Unterhaltungsprogramm an Bord reicht von Wasserrutschen an Deck über Planschbecken bis zu abgeteilten Bereichen, in denen es sich ungestört und sicher spielen lässt. Die meisten Schiffe, vor allem die größeren, verfügen über nach Alter gestaffelte Kinderclubs, wo den jungen Gästen – vom Dreijährigen bis zum Teenager – stundenweise oder ganztags Action geboten wird.

Ein perfekt geschultes Animationsteam bietet von der Schnitzeljagd über die Piratenparty bis zum Malwettbewerb ein Rundum- Service an. Für die Größeren gibt es Karaoke, Cocktailparty (natürlich alkoholfrei), Musikvideos u. v. m. Mit den Buchungsunterlagen erhält man in der Regel auch das umfangreiche Kinderbetreuungsprogramm mitgeliefert, das übrigens fast immer im Reisepreis inkludiert ist.

Achtung: Fragen Sie vor der Buchung unbedingt nach, in welcher Sprache das Kinderprogramm angeboten wird. Nicht überall spricht man Deutsch!

Die sind Familien untergebracht?

Keine Angst: Sie müssen nicht in einer Fünf-Quadratmeter-Kabine mit Guckloch versauern! Familienkabinen sind entweder einfach größer, bestehen meist jedoch aus zwei Kabinen mit Verbindungstüre und gewährleisten eine stressfreie Vater- Mutter-Kind-Atmosphäre. Erkundigen Sie sich aber schon bei der Buchung, so können Sie noch Wünsche äußern!

Sind Kreuzfahrten besonders teuer?

Klar steht der Preis bei reisefreudigen Familien ganz oben auf der Checkliste! Vor einigen Jahren waren Kreuzfahrten für Familien tatsächlich unerschwinglich. Mit speziellen Familienangeboten, Kinderfestpreisen, hohen Kinderermäßigungen und attraktivem Frühbucherbonus können die Reedereien jedoch mittlerweile auch bei Familien punkten.

Ganz wichtig: Die Angebote genau vergleichen – oft ist die Buchung direkt bei der Reederei teurer als das Arrangement eines Reiseveranstalters!

Wie kommt man zum Schiff?

Alles ist möglich: je nach Ablegehafen entweder auf eigene Faust, per Bahn oder Flugzeug! Die An- und Abreise ist jedenfalls selten mitorganisiert, auf Anfrage werden jedoch „Bausteinsysteme“ angeboten, bei denen man zum Beispiel den Flug mitbuchen kann … selten wirklich ratsam!

Besser ist es, entweder per Bahn (mit preisgünstigem „Familyticket“) oder – im Falle, dass der Hafen weiter entfernt liegt – mit einer günstigen Fluggesellschaft anzureisen. Tipp: je früher Sie buchen, desto besser und vor allem billiger!

Welches Ausflugsprogramm wird geboten?

Natürlich können Familien bei allen Landausflügen mitmachen. Je nach Arrangement sind diese im Reisepreis inkludiert oder Sie müssen extra bezahlen! Erkundigen Sie sich auch genau, wie der Ausflug abläuft: Stehen längere Busfahrten an, fährt ein deutschsprachiger Reiseleiter mit?

Bei größeren Reisen haben Sie vielleicht auch die Möglichkeit, auf eigene Faust eine Erkundungstour zu starten. Stellen Sie Ihre Überlegungen am besten noch zu Hause an, von hier aus lassen sich Zusatzaktivitäten leichter planen (Mietauto etc. ) oder gleich mitbuchen!

Wie buche ich?

Versierte Reisende buchen per Internet (bei Fragen einfach den Veranstalter anrufen). Wer sich lieber doch umgehend beraten lassen möchte, geht ins Reisebüro!  FRATZ & CO hat sich umgesehen und die besten familientauglichen Kreuzfahrten für Sie zusammengestellt:
MSC – Dolce Vita inklusive!

Lockere Urlaubsatmosphäre herrscht an Bord des hochmodernen „**** +”- Familienschiffes. Sportturniere, Räume mit Videospielen für die Größeren und Spielräume mit tollem Equipment für die Kleineren – Spiel und Spaß fast rund um die Uhr sind für Junioren jeden Alters jedenfalls garantiert! Betreut werden die Kids natürlich von geschultem Personal.

Zwei Kinder bis 17 Jahre fahren in der Kabine der Eltern kostenlos mit! Ziele: westliches und östliches Mittelmeer, Ostsee, Norwegische Fjorde Infos: www.familienschiff.de
AIDA – das Clubschiff!

Als Alternative zum konservativen Cruiser waren die AIDA-Schiffe Vorreiter für legere Urlaubsatmosphäre. Schiffsralley, eigener Pool, Shows: Im AIDA Kids Club sind Kleine ab drei Jahren willkommen. Eltern können also getrost relaxen, während sich der Nachwuchs amüsiert.

Falls einmal ein Landausflug ohne Kids am Programm steht – auch kein Problem: Die Kleinen werden währenddessen bestens betreut! Kinderclubs für 12- bis 17- Jährige sind übrigens nur während der Ferienzeiten geöffnet. Kinderfestpreis, Ermäßigung bis zu 35 Prozent. Ziele: Mittelmeer, Ostsee, Nordeuropa, Kanaren, Dubai, Karibik, Nord- und Mittelamerika Infos: www.aida-cruises.at

NCL – Freestyle Cruising

Ein Kreuzfahrtvergnügen nach amerikanischem Vorbild. Hier bestimmt der Gast den Tagesablauf selbst: keine festen Tischzeiten, kein Terminplan, keine Kleidervorschriften. Trotz der eher familiären Atmosphäre ist an Bord der luxuriösen „*****”-Schiffe dennoch viel Platz zum Toben.

Die Kleinen werden bereits ab zwei von ausgebildetem Personal betreut. Für die etwas Größeren stehen Zirkus auf See, Spiele, T-Shirt-Malen, Schatzsuche oder Tanzen auf dem umfangreichen Programm! Besonderes Zuckerl: Gegen geringen Aufpreis werden Kids beim Einchecken mit einem Softdrink- Paket ausgestattet.

Es erlaubt ihnen, an Bord jederzeit ein Getränk gratis nachgefüllt zu bekommen. Kinder sind bereits ab EUR 99 dabei! Ziele: Mittelmeer, Ostsee, Nordeuropa, Hawaii und Südsee, Karibik, Bahamas, Nord-, Süd- und Mittelamerika Infos: www.ncl.de

HAPAG Lloyd-Kreuzfahrten

Vier Schiffe mit jeweils eigenem Charakter stellen vor die Qual der Wahl. MS EUROPA: Für Reisende mit hohen Ansprüchen ohne Budgetsorgen. HANSEATIC: Nimmt Kurs auf Ziele, die eher noch unberührt sind. Ein kleines Schiff mit exklusivem Service.

BREMEN: Legere Atmosphäre auf einem „*****”-Expeditionsschiff. COLUMBUS: Lebensfreude und Unterhaltung in lockerer, entspannter Atmosphäre. Kids wird auf allen Schiffen das gleiche Programm geboten. Bei spannenden Bordaktivitäten und in den umfangreich ausgestatteten Kinderclub-Räumen kommt keinerlei Langeweile auf! Auf einigen COLUMBUS-Touren fahren Kinder bis 15 gratis; sonst EUR 50 pro Tag und Kind in der Elternkabine. Ziele: je nach Schiff von Weltreisen bis zu Kurztrips in nähere Gewässer Infos: www.hlkf.de

COSTA Kreuzfahrten

Den ganzen Tag über gibt es Spiel und Spaß für die in altersgerechte Gruppen eingeteilten Kleinen: umfangreiches Entertainment von Kunst und Handwerk über Volleyball, Tischtennis, Wettkämpfe und Piratenparty bis zu Schiffsrallye, Spaßquiz, Talenteshow, Beachparty.

Zwei Veranstaltungen pro Woche garantieren elternfreie Abende: Während die Oldies bei einem romantischen Dinner entspannen, geht bei den Kids die Post ab! Oder „Kapitän’s Dinner” einmal anders: Die Youngsters speisen mit dem Big Boss. Günstige Kinderpreise: Kids bis 18 reisen ab EUR 150! Ziele: Mittelmeer, Ostsee, Norwegische Fjorde, Atlantik, Südostasien, Orient, Südamerika Infos: www.costakreuzfahrten.de

DERTOUR Kreuzfahrten

Zahlreiche Kreuzfahrt- und Segelschiffe aller Preis- und Qualitätsklassen stehen im Programm. Für Kinder werden an Bord Spiele, Feste und Veranstaltungen organisiert: Kinderclub, Themen-Nachmittage, Mal- und Kreativkurse, Bord-Olympiade, Detektivspiele, Kinderdisco, Kindertheater und -bibliothek.

Kids wohnen bei Unterbringung in der Kabine der Eltern zu reduzierten Preisen, teilweise sogar kostenlos: etwa Bis-12-Jährige an Bord der MS Deutschland. Ziele: Deutschland, Mittelmeer, Dubai Nähere Infos: www.dertour.de

Andrea Brunner