So werden City-Trips mit Kindern zum unvergesslichen Erlebnis

„Pah, ist mir langweilig“ – Städtereisen mit Kindern können mitunter zur echten Geduldsprobe werden. Das muss nicht sein. Deshalb haben die ACHAT-Hotels für Familien mit Kindern ein Rund-Um-Paket geschnürt, das (nicht nur) den Nachwuchs begeistern soll.

„City-Trips mit Kids“ heißt die Lösung, mit denen die ACHAT-Hotelgruppe bei Familien punktet. Die Idee dazu stammt vom geschäftsführenden Gesellschafter Philipp von Bodman, der auf diese Idee beim Reisen mit Frau und den drei kleinen Kindern gekommen ist. „Bei Städtereisen mit Kindern gibt es noch so viel mehr Möglichkeiten, als sie im Moment im Markt angeboten werden“, findet er.

Schon beim Einchecken im Hotel wartet das Maskottchen „Echti das Guthörnchen“ auf die kleinen Gäste. Im Zimmer selbst haben Echti bzw. seine Helfer einige Überraschungen positioniert, die den Aufenthalt versüßen sollen. Im Badezimmer wiederum warten auf die Kids extra Shampoo, Duschgel, Seife und ein Schwämmchen.

Rundum-Service für die Kleinsten

Doch das ist nur der Anfang. In den von Echti ausgewählten ACHAT-Hotels erwartet Familien ein praktisches Rundum-Service. So steht für den Kurzurlaub die die komplette Babyausrüstung im Hotel bereit – vom Zustellbett über den Toilettensitz und Windeleimer bis hin zu Windelauflagen und Kinderstuhl. Praktisch, wenn man nicht alles mitschleppen muss. Auch beim Frühstück wird auf die Bedürfnisse der Kinder besonders Rücksicht genommen. Die kleinen Gäste können sich auf Pancakes mit Ahornsirup, Waffeln mit Beeren und Nüssen sowie Müsli, Joghurt und Smoothies freuen. Für das Entertainment beim Frühstück sorgt unter anderem die Speisekarte zum Ausmalen – oder auch die Hotelmitarbeiter, die die Kleinen mit ganz besonderen Kids-ACHAT-Momenten überraschen.

Insidertipps für Familien

Damit bei den großen und kleinen Gästen erst gar keine Langeweile aufkommt, haben die Mitarbeiter in den ausgewählten ACHAT-Hotels jede Menge Tipps und Insiderwissen zusammengetragen mit denen die Familien versorgt werden.  Dabei handelt es sich um Tipps für Familienausflüge in der jeweiligen Stadt und deren Umland. Zoo, spezielle Events, Kino oder Freizeitpark – die Mitarbeiter wissen wo Kinder ihren Spaß haben und geben dieses Wissen auch gerne weiter.  Selbstverständlich steht in den ausgewählten Hotels auf Wunsch auch ein Lunchpaket bereit. Nur für den Fall, dass die Familie unterwegs auf einmal Hunger bekommt. Natürlich kennen die Mitarbeiter auch die Sehenswürdigkeiten, die die jeweilige Stadt zu bieten hat.

Übrigens: Für längere Aufenthalte gibt es an vielen Standorten Apartments mit Kitchenette, so dass auch eine Eigen-Verpflegung problemlos möglich ist. Für schmutzige Wäsche stehen zudem oftmals die Gäste-Waschmaschinen bereit. Damit‘s morgens nicht hektisch gibt es außerdem verlängerte Frühstückszeiten und einen bis 12 Uhr verlängerten Check-out.

Übrigens: „Echti das Guthörnchen“ hat die ACHAT-Hotels genauer unter die Lupe genommen und „Nüsschen“ verteilt.  Je mehr Nüsschen, dAesto familienfreundlicher das Angebot. Einen Überblick über die familienfreundlichsten Hotels bzw. das Angebot für Familien gibt’s hier: https://achat-hotels.com/angebote/kurzurlaub-mit-kindern

Foto zur Verfügung gestellt von ACHAT-Hotels; Photocredit: © NDABCREATIVITY – stock.adobe.com

 

Werbung