Wenn guter Geschmack auf Reisen geht

Werbung

Auf Streiftour zu Wirtshäusern, Produzenten, Ausflugszielen und Geheimtipps: Die neuen „Genussreisen Niederösterreich“ laden Urlauber zu ihren ganz persönlichen Entdeckungsreisen durch die Regionen Niederösterreichs ein.

Saftiger Schweinsbraten begleitet von Waldviertler Knödel, dazu ein kühles Bier und zu guter Letzt Mohnnudeln. Oder doch lieber Marillenknödel als Nachspeise? In Niederösterreich kommt auf den Teller, was schon Oma gerne gekocht hat. Zeitgemäß verfeinert, versteht sich. Dabei können die Wirtinnen und Wirte bei den Zutaten aus dem Vollen schöpfen. Der reife Geschmack einer Marille oder Birne direkt vom Baum, von Gewürzen aus dem Kräutergartl oder von frisch gestochenem Spargel ist einfach unvergleichlich.

„Niederösterreich ist aufgrund seiner geografischen Lage und seines kulturellen Erbes ein Land der Vielfalt. Unsere Gäste können aus einer Angebotspalette wählen, die in ihrer Tradition und Fülle einzigartig ist“, so Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav. „Das gilt ganz besonders für die kulinarischen Erlebnisse. Nicht umsonst ist Niederösterreich das Land für Genießer.“

Sechs Genussreisen vom Feinsten
Die vielen Seiten Niederösterreichs eröffnen nun mit den „Genussreisen Niederösterreich“ ihre volle Bandbreite. Jede Genussreise erschließt eine Region mit ihren kulinarischen Besonderheiten und ihren kulturellen Erlebnissen. Jetzt im Frühjahr laden sechs verschiedene Genussreisen zu einer Streiftour der Sinne: die Mostviertler Birnbaumblüten-Genussreise, die Wachauer Gourmet-Genussreise, die Kaiserliche Genussreise durch den Wienerwald, die Gipfel-Genussreise durch die Wiener Alpen, die Kamptaler Weinfrühling Genussreise und die Landpartie-Genussreise durchs Weinviertel. Saison für Saison werden die Genussreisen ergänzt und erweitert.

Im Mittelpunkt steht das individuelle Genießen einer Region in drei, vier Tagen. Im Guide: Empfehlungen für Besuche bei Lebensmittel-Produzenten, Wirtshäuser und Heurige, Veranstaltungs-, Ausflugs- und Geheimtipps und Übernachtungen in Genießerzimmern Jeder Vorschlag liegt im Umkreis von nur einer halben Autostunde – ideal für Rund- und Sternfahrten.

Wie man sich seine persönliche Streiftour vorstellen kann?

Von Ostern bis in den Mai lockt zum Beispiel eine Genussreise in die Bucklige Welt in den Wiener Alpen. Ausgangspunkt: das Wirtshaus Triad bei Bad Schönau. Dort warten eine Golf Range, ein Hofladen und Kochkurse, man schläft im Wiener-Alpen-Bett mit Blick auf die Hügellandschaft. E-Bikes und Segways können für Ausflüge ausgeliehen werden. Etwa zum Krumbacherhof, wo Bier gebraut wird, der Slow Bakery von Denise Pölzelbauer, jüngste Bäckermeisterin Österreichs und bekannt für ihr Weingebäck, oder dem neuen Schauraum der Blochberger Eisgreißlerei (Eröffnung Ende April 2016), in dem man die Eisproduktion hautnah erleben kann.

Individuelle Genuss-Urlaubswelten
„Mit ‚Genussreisen Niederösterreich‘ ermöglichen wir dem Gast seine ganz persönliche Streiftour“, betont Prof. Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung. „Individualität und Lebenslust sind Mega-Trends unserer Zeit. Diesen tragen wir mit der Entwicklung der Genussreisen Rechnung.“

Auf den Genussreisen durch Niederösterreich ist nichts fix und alles möglich. Aus den Tipps und Empfehlungen kann die ganz persönliche Tour zusammengestellt werden. Ganz nach  Geschmack kombiniert, werden die einzelnen Stationen zu einer wahrhaft genüsslichen Reise durch die Regionen Niederösterreichs.

Alle Informationen unter: www.niederoesterreich.at/genussreisen

Fotos: Niederösterreich-Werbung GmbH

Related Stories
Search Posts