SCHÜTZEN SIE IHR KIND

SCHÜTZEN SIE IHR KIND

Da Pneumokokken permanent in der Bevölkerung zirkulieren, können Sie Ihr Kind vor dem Kontakt damit nicht schützen. Durch eine Impfung können Sie es aber vor schweren Pneumokokken-Erkrankungen bewahren. Denn Pneumokokken können Infektionen wie Gehirnhautentzündung, Lungenentzündung und Blutvergiftung auslösen. Diese Krankheiten sind selten, doch können sie zu lebenslangen Schäden führen oder sogar den Tod für Ihr Kind bedeuten.

Rechtzeitig vorsorgen

Aus diesem Grund wird im Österreichschen Impfplan1 die Pneumokokken-Schutzimpfung für alle Kinder bis 5 Jahre empfohlen. Mit der Impfung sollte möglichst früh begonnen werden, denn bereits im Säuglingsalter verschwindet der „Nestschutz“, den der Säugling von der Mutter in der Schwangerschaft mitbekommen hat. Das Immunsystem von Säuglingen und Kleinkindern ist aber noch nicht in der Lage, gegen Pneumokokken entsprechende Abwehrkräfte zu bilden.

Wirksamkeit und Verträglichkeit

Die Impfung hat ihre Wirksamkeit in klinischen Studien und in der Praxis bewiesen. In den USA wird sie seit 2000 breit eingesetzt und hat dort zu einer drastischen Reduktion der schweren Pneumokokken-Erkrankungen geführt. Mit ernsthaften Nebenwirkungen ist im Normalfall nicht zu rechnen, gelegentlich kann eine leichte Schwellung und Rötung an der Einstichstelle auftreten.

Schutz zum Aktionspreis

Bis 31.03.2009 können Sie Ihr Kind noch zum Aktionspreis von 72,40 Euro pro Dosis (statt 108 Euro) impfen lassen. Für weitere Fragen, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. 

Nähere Informationen finden Sie auf www.impfwelt.at

([1] Österreichischer Impfplan 2009)
AUT-PRV11-0209

Werbung
Related Stories
Werbung

Search Posts