Griechischer Linsentopf

Werbung

Steigern Sie die biologische Wertigkeit ihrer pflanzlichen Proteine durch Kombination mit Getreideprodukten wie Spätzle oder Brot. Zusätzlich liefern Linsen reichlich Kalium, Magnesium und Phosphat – auch ihr Eisengehalt von 6.9 mg kann sich sehen lassen.

In immer mehr Haushalten gibt es auch sogenannte Keimboxen oder -Gläser: Auch aus Linsen lassen sich damit ganz einfach und schnell Keimlinge oder Sprossen ziehen, die besonders im Winter z.B. als Salat(-Beilage) eine wertvolle Bereicherung des Speiseplans darstellen.

Beim Keimprozess steigt der Gehalt verschiedener Vitamine deutlich an: Linsenkeime enthalten deshalb reichlich Vitamin C, B1, B2, Niacin und Vitamin E. Im Gegensatz dazu reduziert der Keimvorgang den Gehalt an blähenden Substanzen und auch die Phytinsäure in Hülsenfrüchten.

Gichtpatienten sollten Linsen wegen den harnsäurebildenden Purinen allerdings meiden. Dagegen sorgt ihr niedriger glykämischer Index nur für eine mäßige Ausschüttung von Insulin und ist deshalb auch für Diabetiker geeignet. Durch das Binden von Gallensäuren helfen sie mit, den Cholesteringehalt zu regulieren.

Verwenden Sie das Einweichwasser mit den gelösten Nähr- und Wirkstoffen zum Kochen mit.
Salz, Zitrone oder Essig erst nach dem Garen zugeben, da sonst das Weichwerden verzögert wird.

Griechischer Linsentopf

· 20 dag Linsen
· 1 fein gehackte Zwiebel
· 2 zerdrückte Knoblauchzehen
· 1 l kaltes Wasser
· 1 Lorbeerblatt
· 2 EL Olivenöl
· 10 dag Kartoffeln gewürfelt
· 10 dag Karotten in Scheiben
· 1 grüner Paprika gewürfelt
· 2 gehäutete Tomaten gewürfelt
· 1 Suppenwürfel
· 1 TL Oregano, Thymian, Basilikum
· 3 EL Petersilie

1. Linsen kalt waschen und abtropfen lassen.
2. Mit Wasser, Zwiebeln, Knoblauch, Lorbeerblatt und Öl zum Kochen bringen.
3. Nach 20 min kochen restliche Zutaten außer Petersilie zugeben und 10 min weiterkochen.
4. Vor dem Servieren die Petersilie unterrühren.
5. Dazu schmeckt Fladenbrot.

TIPP: Ist gut vorzubereiten und passt daher auch gut als Mitternachtssnack zu Silvester!

Fotocredit: marco mayer/Shutterstock.com


Related Stories
Werbung

Search Posts