Karfiolauflauf

Werbung
Das Blütengemüse ist sehr bekömmlich und leicht verdaulich. Es schmeckt weniger herb als sein Bruder Brokkoli und eignet sich deshalb hervorragend für Schonkost und Baby`s Gemüsebrei.

Achten Sie beim Einkauf auf saubere, knackig frische und gesunde Hüllblätter, die eng am Kohlkopf anliegen und einen fest geschlossener weißer Kopf ohne Flecken.

Im Gemüsefach des Kühlschranks ist ungewaschener, ganzer Karfiol mit Blättern zwei bis drei Tage haltbar. Nicht gemeinsam mit Tomaten oder Obst lagern – sie lassen ihn schnell verderben.

Karfiolauflauf

Zutaten
· 1 Karfiolkopf
· 10 dag gewürfelter Schinken
· 10 dag kleingeschnittener Lauch
· 1 ½ Tassen Erbsen
· 1 Ei
· 1 Becher Sauerrahm
· ½ Tasse geriebenen Parmesan
· ½ Tasse Brösel
· Salz, Pfeffer, Muskatnuß

1. Entfernen Sie die grünen Blätter und dünsten ihn kopfüber ca. 10 min in Salzwasser.

2. Schneiden Sie den Karfiol in kleine Röschen und vermischen diese mit den übrigen Zutaten.

3. Füllen Sie die Masse in eine Auflaufform und lassen Sie bei 180 °C ca. 40 min backen.

4. Servieren Sie dazu z.B. Blattsalat mit Kirschtomaten.

Fotocredit: photosimysia/Shutterstock.com

Related Stories
Search Posts