Schokokugeln

Werbung
Ein höchst einfaches Rezept, das schnell geht und für das es keinen Ofen benötigt. Je nach Geschmack können die Kugeln noch mit Rum verfeinert werden. Eine Restlverwertung ist ebenfalls möglich, wenn man Keksbrösel einarbeitet. Und wenn man sie in bunte Papierförmchen setzt, sind sie gleich besonders dekorativ. 
Kokos-Schokokugeln
80 g Butter
60 g Staubzucker
200 g geriebene Kochschokolade
1/2 EL Kakaopulver
80 g Kokosette
50 g gehackte Mandeln
Kokosette zum Wälzen
Zutaten zu einer festen Masse kneten, Kugeln formen und in Kokosstreuseln rollen.
Foto: Ildi Papp – shutterstock.com